Kratie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Stadt Kratie. Für das gleichlautende Suffix siehe -kratie.
ក្រចេះ
Kratie
Kratie (Kambodscha)
Red pog.svg
Koordinaten 12° 29′ N, 106° 2′ O12.48106.03Koordinaten: 12° 29′ N, 106° 2′ O
Basisdaten
Staat Kambodscha

Provinz

Kratie
Einwohner 60.000
Pagode Roka Kandal
Cham Korbflechterinnen

Kratie (Khmer ក្រចេះ, andere Transkription: Krâchéh) ist eine Stadt mit ca. 60.000 Einwohnern im Osten von Kambodscha am Ufer des Mekong. Sie ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz.

Die Bedeutung von Kratie hat in den letzten Jahren als Durchgangsreiseort von Kambodscha über Land nach Laos sowie in den Nordosten (Minderheitenprovinz Ratanakiri) und Osten (Minderheitenprovinz Mondulkiri) zugenommen. 2005 kamen bereits über 5.000 ausländische Touristen nach Kratie. Hauptanziehungspunkt für Besucher von Kratie sind die Süßwasserdelphine des Mekong. Während es in den 70er Jahren in den Mekonggewässern Kambodschas noch einige Tausend Exemplare gab, sind derzeit nur noch etwa 120 Delphine erhalten, deren Zahl seit Jahren jedoch stabil geblieben ist. Die größte Zahl von etwa 60 Delphinen lebt in einem Pool namens Kampi, etwa 15 km nördlich von Kratie. Für die Delphine wurden Schutzzonen errichtet, die Fischerei ist dort verboten und passierende Schiffe müssen eine spezielle Route fahren.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kampi

Die bedeutendste Attraktion sind die o.g. Flussdelphine. Kampi ist der Name des Pools 15 nördlich der Stadt Kratie. Hier ist eine Beobachtungsstation errichtet worden. Es stehen auch Boote für Besichtigungen auf dem Pool zur Verfügung. Die beste Zeit für Beobachtungen sind 1-2 Stunden nach dem Sonnenaufgang und 1-2 Stunden vor dem Sonnenuntergang. Am besten sind die Delphine in der Trockenzeit zu beobachten (Monate Dezember bis Mai), wenn der Fluss flacher wird und die Delphine mehr an die Oberfläche kommen.

Wat Kratie

in der Nähe des Hafens

Phnom Sombok

Phnom Sombok ist eine Pagode nördlich der Stadt. Sie befindet sich auf dem einzigen Hügel, den es im Umkreis von Kratie gibt. Eine lange Treppe führt hinauf zum Pavillon. Von ganz oben hat der Besucher einen schönen Ausblick auf den Mekong.

Historisches Museum

Das Historische Museum befindet sich im nördlichen Teil der Stadt, in der Nähe der Rechtsbiegung von der Flusspromenade in Richtung Ausfahrt zum Flughafen und nach Phnom Penh.

Roka Kandal Pagode

Dies ist die älteste aus dem frühen 19. Jahrhundert erhaltene und renovierte kambodschanische Pagode am Südrand der Stadt. Sie wurde 2002 mit deutschen Mitteln völlig restauriert und erinnert mit seinen schönen typisch kambodschanischen Holzbemalungen an die Pagoden in Luang Prabang.

Korbflechtdörfer

Dieses Handwerk wird in 3 Dörfern ca. 30 km südlich der Stadt von Angehörigen der Cham-Minderheit ausgeübt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Wikivoyage: Kratie – Reiseführer