Kreševo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kreševo
Крешево

Wappen von Kreševo

Kreševo (Bosnien und Herzegowina)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Bosnien und Herzegowina
Entität: Föderation
Kanton: Zentralbosnien
Koordinaten: 43° 52′ N, 18° 3′ O43.86666666666718.05640Koordinaten: 43° 52′ 0″ N, 18° 3′ 0″ O
Höhe: 640 m. i. J.
Fläche: 150 km²
Einwohner: 5.638 (2013)
Bevölkerungsdichte: 38 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: +387 (0) 30
Postleitzahl: 71260
Struktur und Verwaltung (Stand: 2014)
Bürgermeister: Radoje Vidović (HDZ BIH)
Postanschrift: Rakova Noga b.b.
Kreševo
Webpräsenz:
Sonstiges
Schutzpatron: Hl. Maria Mutter Gottes
Stadtfest: 15. August
Panorama von Kreševo

Kreševo ist eine Kleinstadt und gleichnamige Verbandsgemeinde im Zentrum von Bosnien und Herzegowina. Sie liegt im Kanton Zentralbosnien der Föderation Bosnien und Herzegowina.

Geografie[Bearbeiten]

Die Verbandsgemeinde Kreševo liegt in einer Mittelgebirgsregion westlich von Sarajevo und hat eine Ausdehnung von 150 km², von denen ca. 90 % bewaldet sind. Die Stadt Kreševo liegt ca. 12 km südlich der Ortschaft Kiseljak.

Lage der Gemeinde im Kanton Zentralbosnien

Geschichte[Bearbeiten]

Das schmale Gebiet von Kreševo gehörte während der Römerzeit dem sogenannten mittelbosnischen Bergbaurevier an, in dem im Laufe des 1. bis 3. Jahrhunderts Eisen, Silber und Arsenerz intensiv abgebaut wurde. In Kreševo selbst versuchte man eine kleine Bergmannssiedlung (möglicherweise vicus) zu lokalisieren, die das Zentrum einer Reihe von Bergmannsbetrieben im Gebiet von Kreševo gewesen sein könnte. Man nimmt weiter an, im Feld von Kreševo hätten landwirtschaftliche römische Herrensitze, villae rusticae, existiert.

Es sind jedoch mit Ausnahme einer römischen Straße von 200 Meter Länge in der Nähe des Dorfes Vranci, die dieses Gebiet mit dem von Kiseljak verband, einer antiken Radspur bei Kreševo und einigen Bruchstücken römischer Architekturelemente mit dem herausragenden Eckstein eines spätantiken, profilierten Kranzes (vor dem Rathaus in Kreševo) bis heute keine weiteren Denkmäler aus römischer Zeit bekannt.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Volkszählung von 1991 ergab folgende Zusammensetzung:

Die amtliche Schätzung für 2003 enthält folgende Zahlen:

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kreševo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien