Kreuzblütlerartige

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kreuzblütlerartige
Garten-Senfrauke

Garten-Senfrauke

Systematik
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Rosiden
Eurosiden II
Ordnung: Kreuzblütlerartige
Wissenschaftlicher Name
Brassicales
Bromhead

Die Kreuzblütlerartigen (Brassicales) sind eine Ordnung der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliopsida).

Merkmale[Bearbeiten]

Die meisten Vertreter der Ordnung zeichnen sich durch das Vorhandensein von Senfölglykosiden und damit verbunden des Enzyms Myrosinase aus. Bei Verletzung der Gewebe tritt die Myrosinase aus speziellen Idioblasten aus und setzt aus den Glykosiden das Senföl frei, das zur Abwehr von Herbivoren dient. Außerhalb der Ordnung sind Senfölglykoside nur von der Gattung Drypetes bekannt.

Der Fruchtknoten besteht meist aus drei verwachsenen Fruchtblättern und ist oberständig. Die Plazentation ist parietal, die Embryos sind häufig grün.

Systematik[Bearbeiten]

Die Ordnung Brassicales ist innerhalb der Eurosiden II die Schwestergruppe der Malvales. Sie umfasst folgende Familien:[1]

Belege[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Angiosperm Phylogeny Group: An update of the Angiosperm Phylogeny Group classification for the orders and families of flowering plants: APG III. In: Botanical Journal of the Linnean Society. Band 161, Nr. 2, 2009, S. 105–121, DOI:10.1111/j.1095-8339.2009.00996.x.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kreuzblütlerartige – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien