Kristen Schaal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kristen Schaal (2010)

Kristen Schaal (* 24. Januar 1978 in Longmont, Colorado) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Autorin und Komikerin. Sie ist bekannt durch ihre Rollen in Flight of the Conchords und The Daily Show.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Nach ihrem Abschluss an der Northwestern University zog Schaal nach New York City. 2005 listete das New York Magazine sie unter den „Zehn lustigsten New Yorkern, von denen Sie noch nie gehört haben“.[1] 2006 gewann sie einen Preis beim US Comedy Arts Festival in Aspen im US-Bundesstaat Colorado sowie den Andy Kaufman-Preis beim New York Comedy Festival, den Preis als beste weibliche Stand-up-Komikerin der 2006 Nightlife Awards in New York sowie bei den 2007 ECNY Awards.[2] Beim Melbourne International Comedy Festival 2008 gewann sie den Barry Award gemeinsam mit Nina Conti.[3]

2006 trat Schaal in der ersten Staffel der Comedy Central-Show Live at Gotham auf.[4] Sie komoderiert die wöchentliche Variete-Show Hot Tub im Comix Comedy Club und tritt im Peoples Improv Theater auf. Schaal ist Gründungsmitglied der Theatertruppe The Striking Viking Story Pirates, die Geschichten von Kindern in Sketchen und Liedern verarbeitet.

Beim Edinburgh Fringe 2007 trat Schaal live auf und wurde als eine von sechs aus mehr als zweihundert amerikanischen Darbietungen dort eingeladen, in einer vom US-Generalkonsulat gesponserten Auswahl aufzutreten. Schaal trat auch in der Royal Albert Hall auf, im Rahmen des The Secret Policeman’s Ball 2008 sowie beim Bonnaroo 2009 Music Festival. 2010 trat Schaal als Stand-up Komikerin in John Olivers New York Stand Up Show auf, sowie beim Solid Sound Festival im Massachusetts Museum of Contemporary Art.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Schaal beim Brooklyn Book Festival 2010
Filmauftritte
Fernsehauftritte

Buch[Bearbeiten]

  • (gemeinsam mit ihrem Verlobten Rich Blomquist): Sexy Book of Sexy Sex. Chronicle Books, July 2010.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kristen Schaal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Charlie Todd: The Ten Funniest New Yorkers You've Never Heard Of. New York Magazine. 26. September 2005. Abgerufen am 13. April 2008.
  2. ECNY Awards. ECNY Awards. 10. Februar 2011. Abgerufen am 11. März 2011.
  3. Melissa Kent: Top comics grin and share the main prize. The Age. 13. April 2008. Abgerufen am 13. April 2008.
  4. Alex Strachan: Live at Gotham a Prerequisite for the Big Time. Edmonton Journal. 17. Oktober 2009. Abgerufen am 5. November 2009.
  5. Mina Hochberg: Kristen Schaal on Her Sex Book, Her Strange Voice, and Being a Woman on The Daily Show - New York Magazine, 17. August 2010