Kristián Kudroč

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SlowakeiSlowakei Kristián Kudroč Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 21. Mai 1981
Geburtsort Michalovce, Tschechoslowakei
Größe 201 cm
Gewicht 102 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1999, 1. Runde, 28. Position
New York Islanders
Spielerkarriere
bis 1999 HC VTJ MEZ Michalovce
1999–2000 Remparts de Québec
2000–2001 Detroit Vipers
2001–2003 Springfield Falcons
2003–2004 San Antonio Rampage
2004–2005 Radio X de Québec
Hammarby IF
2005–2006 SaiPa Lappeenranta
2006–2007 Ilves Tampere
2007–2009 Södertälje SK
2009 Brynäs IF
2009–2010 Frölunda HC
2010–2012 Ässät Pori
seit 2012 HK Sibir Nowosibirsk

Kristián Kudroč (* 21. Mai 1981 in Michalovce, Tschechoslowakei) ist ein slowakischer Eishockeyspieler, der seit April 2012 beim HK Sibir Nowosibirsk in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Kristián Kudroč begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung des HC VTJ MEZ Michalovce, für dessen Profimannschaft er von 1997 bis 1999 in der 1. Liga, der zweiten slowakischen Spielklasse, aktiv war. Anschließend wurde er im NHL Entry Draft 1999 in der ersten Runde als insgesamt 28. Spieler von den New York Islanders ausgewählt, für die er allerdings nie spielte. Stattdessen lief der Verteidiger in der Saison 1999/2000 für die Remparts de Québec in der kanadischen Juniorenliga QMJHL auf, in deren All-Rookie Team er gewählt wurde. In den folgenden drei Jahren spielte er überwiegend in den nordamerikanischen Minor Leagues und lief für die Detroit Vipers aus der International Hockey League sowie die Springfield Falcons, Philadelphia Phantoms und San Antonio Rampage aus der American Hockey League auf. Zudem kam er in diesem Zeitraum zu insgesamt 26 Einsätzen für die Tampa Bay Lightning und Florida Panthers aus der National Hockey League.

Die Saison 2004/05 begann Kudroč bei den Radio X de Québec aus der Ligue Nord-Américaine de Hockey und beendete sie bei Hammarby IF aus der Allsvenskan, der zweiten schwedischen Spielklasse. Von 2005 bis 2007 spielte er je ein Jahr lang für SaiPa Lappeenranta und Ilves Tampere aus der finnischen SM-liiga. Anschließend kehrte der Slowake nach Schweden zurück, wo er von 2007 bis 2009 für den Södertälje SK in der Elitserien auf dem Eis stand. Die Saison 2009/10 begann er beim Elitserien-Teilnehmer Brynäs IF, verließ diesen jedoch bereits nach nur zehn Partien, um innerhalb der Liga zum Frölunda HC zu wechseln. Ende Januar 2010 wurde er schließlich von Ässät Pori aus der SM-liiga verpflichtet, für das er bis 2012 spielte.

Im April 2012 wurde Kudroč vom HK Sibir Nowosibirsk aus der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag genommen.

International[Bearbeiten]

Für die Slowakei nahm Kudroč an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 1999 sowie der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2000 teil. Bei der U18-WM 1999 gewann er mit seiner Mannschaft die Bronzemedaille.

2012 gewann er mit dem Nationalteam die Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2000 QMJHL All-Rookie Team

International[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 3 26 2 2 4 38
NHL-Playoffs
Elitserien-Hauptrunde 3 141 7 20 27 367
Elitserien-Kvalserien 1 10 1 2 3 12
SM-liiga-Hauptrunde 4 150 20 35 55 551
SM-liiga-Relegation 3 16 3 2 5 41

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]