Kristina Brandi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kristina Brandi Tennisspieler
Nationalität: Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico
Geburtstag: 29. März 1977
Größe: 168 cm
Gewicht: 59 kg
1. Profisaison: 1995
Rücktritt: 2008
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Joe Brandi (Vater)
Preisgeld: 1.248.528 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 441:333
Karrieretitel: 1 WTA, 16 ITF
Höchste Platzierung: 27 (4. Dezember 2000)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 48:86
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 246 (19. Juni 1995)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Kristina Brandi (* 29. März 1977 in San Juan) ist eine ehemalige puerto-ricanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Brandi begann im Alter von vier Jahren Tennis zu spielen. Ihre bevorzugten Spieloberflächen sind der Hartplatz und der Rasenplatz. Sie gewann während ihrer Tenniskarriere einen WTA-Einzeltitel. Bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen bestritt sie das Einzel. Sie erreichte die zweite Runde, wo sie gegen Anastassija Myskina mit 2:6, 6:3 und 4:6 verlor.

Von 2003 bis 2007 spielte sie für die puerto-ricanische Fed-Cup-Mannschaft insgesamt 24 Spiele. Sie hatte eine positive Bilanz von 14:3 im Einzel, im Doppel gewann sie vier ihrer sieben Spiele.

Erfolge[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 20. Juni 1999 NiederlandeNiederlande ’s-Hertogenbosch WTA Tier III Rasen KroatienKroatien Silvija Talaja 6:0, 3:6, 6:1

Weblinks[Bearbeiten]