Kristina und Karissa Shannon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kristina Shannon (rechts) und Karissa Shannon (links)

Kristina und Karissa Shannon (* 2. Oktober 1989 in Ann Arbor, Michigan, USA) sind Models und Playmates. Die Zwillinge wurden vor allem durch ihre Beziehung mit Hugh Hefner und ihrem damit verbundenen Auftritt in der Serie The Girls of the Playboy Mansion bekannt.

Karriere[Bearbeiten]

Kristina und Karissa Shannon mit Hugh Hefner und Dasha Astafieva (2007)

2008 liierte sich Hugh Hefner mit Kristina und Karissa Shannon und machte sie so zu zwei seiner drei neuen Freundinnen. Kurz zuvor hatte sich Hefner von Bridget Marquardt und Kendra Wilkinson getrennt. Auch die Beziehung zu Holly Madison beendete Hefner. Deren Platz als „Nummer eins“ seiner Freundinnen nahm Crystal Harris ein.

Aufgrund ihrer Beziehung zu Hefner nahmen die Shannon-Zwillinge einen festen Platz in der sechsten Staffel der Serie The Girls of the Playboy Mansion ein und hatten Gastauftritte in der Fernsehserie Kendra.

Am 14. Januar 2010 trennte sich Hefner von Kristina und Karissa Shannon, da diese ihr Studium beenden wollten und er sie dabei unterstützen wollte.[1] Hefner betonte aber, dass die Zwillinge trotz ihres Auszugs aus der Playboy Mansion in der nächsten Staffel von The Girls of the Playboy Mansion zu sehen sein werden, falls die Serie fortgesetzt wird.[2]

Kristina und Karissa Shannon erschienen als Playmate des Monats Juli bzw. August in der Sommer-Ausgabe 2009 des amerikanischen Playboys, welche die Juli- und August-Ausgabe des Playboys zu einer Ausgabe verband.[3]

2010 hatten die Shannon-Zwillinge zudem Gastrollen in Sofia Coppolas Film Somewhere.[4] 2012 waren sie in Celebrity Big Brother, der amerikanischen Version von Promi Big Brother, zu sehen. Im Februar 2012 veröffentlichte Karissa Shannon zusammen mit Sam Jones III den Song Juice and Vodka, welcher auf iTunes erhältlich ist.[5]

Persönliches[Bearbeiten]

2007 wurden Kristina und Karissa Shannon wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe verurteilt, da sie auf einer Haus-Party Gäste angegriffen hatten.[6]

Seit 2010 wird Karissa Shannon eine Beziehung mit Schauspieler Sam Jones III nachgesagt, mit dem sie auch ein Sex-Tape veröffentlicht hatte.[7] Kristina Shannon soll seit 2012 mit dem Playmate des Jahres 2009 Ida Ljungqvist liiert sein.[8][9]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Karissa und Kristina Shannon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Karissa und Kristina Shannon (deutsch) playboy.de. Abgerufen am 6. November 2013.
  2. Lara Martin: Hefner's twin girlfriends 'leave mansion (englisch) digitalspy.co.uk. 13. Januar 2010. Abgerufen am 6. November 2013.
  3. amerik. Playboy-Ausgabe Juli/August 2009, S. 80-89
  4. Corinne Heller: Auftritt in Somewhere (englisch) ontheredcarpet.com. 14. September 2010. Abgerufen am 6. November 2013.
  5. Juice and Vodka bei iTunes (englisch) itunes.apple.com. Abgerufen am 6. November 2013.
  6. Korin Miller: Verurteilung der Shannon-Zwillinge (englisch) nydailynews.com. 10. Oktober 2008. Abgerufen am 6. November 2013.
  7. Artikel zum Sex-Tape von Karissa Shannon und Sam Jones III (englisch) tmz.com. Abgerufen am 6. November 2013.
  8. Deena Bustillo: Kristina Shannon Girlfriend: Ida Ljungqvist Pictures (englisch) zimbio.com. 5. Juli 2012. Abgerufen am 6. Januar 2014.
  9. Lindsay Cronin: Kristina Shannon Dating Former PMOY Ida Ljungqvist (englisch) celebs.gather.com. 6. Juli 2012. Abgerufen am 6. Januar 2014.