Kristo Ferkic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kristo Ferkic (* 17. August 1998) ist ein deutscher Nachwuchsschauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Kristo Ferkic stand erstmals im Alter von sechs Jahren für drei Folgen der Fernsehserie Die Rettungsflieger vor der Kamera. Seine erste Kinorolle hatte er im Historienepos Henri 4, wo er den jungen König Henri verkörperte.[1] Bekannt machte ihn seine erste Hauptrolle als Victor in der Jugendbuchverfilmung Das Haus der Krokodile (2011), wo er an der Seite seiner Schwestern Vijessna und Joanna Ferkic zu sehen war. 2012 bekam er die Rolle des Hardy in Fünf Freunde 2. Kristo Ferkics Geschwister Vijessna, Joanna, Arissa und Jaime Ferkic sind ebenfalls Schauspieler, einzig die älteste Tochter Lilja ist nicht im Filmgeschäft tätig.[2]

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vita bei Filmportal
  2. Raus aus dem Dorf, rauf auf die Leinwand Hamburger Abendblatt vom 31. Januar 2013, abgerufen am 14. März 2013