Kristofer Ottosson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Kristofer Ottosson Eishockeyspieler
Kristofer Ottosson (2012)

Kristofer Ottosson (2012)

Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 9. Januar 1976
Geburtsort Skarpnäck, Schweden
Größe 179 cm
Gewicht 83 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #9
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2000, 5. Runde, 148. Position
New York Islanders
Spielerkarriere
bis 1997 Djurgårdens IF
1997–1999 Huddinge IK
seit 1999 Djurgårdens IF

Jan Kristofer Ottosson (* 9. Januar 1976 in Skarpnäck) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit 1994, mit kurzer Unterbrechung, bei Djurgårdens IF in der schwedischen Profiliga Elitserien auf der Position des rechten Flügelstürmers spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Nachdem Kristofer Ottosson bereits in seiner Jugend für den Verein spielte, wurde er zu Beginn der Elitserien-Saison 1994/95 in den Profi-Kader von Djurgårdens IF geholt, wo er sich schnell zu einem festen Bestandteil des Teams etablierten konnte. Während seiner dritten Spielzeit für Djurgården wechselte der Angreifer in die zweitklassige Liga Allsvenskan zu Huddinge IK. Trotz guter Leistungen von Ottosson wurde mit Huddinge der Aufstieg in die Elitserien verfehlt. Vor Beginn der Elitserien-Saison 1999/2000 wechselte der Flügelspieler zurück zu Djurgården.

Gleich im ersten Jahr seiner Rückkehr gelang der Gewinn des Le-Mat-Pokals, der schwedischen Meisterschaft. Dieser Erfolg konnte in der Spielzeit darauf wiederholt werden. In der Saison 2009/10 stand Djurgården erneut im Meisterschaftsfinale, allerdings unterlag man dort HV 71 Jönköping. Zwei Jahre darauf stieg Ottosson mit seinem Klub in die zweitklassige HockeyAllsvenskan ab, nachdem Djurgårdens IF in dieser Spielzeit den vorletzten Platz der Elitserien belegte und der Klassenerhalt über die Kvalserien nicht gesichert werden konnte.

International[Bearbeiten]

Auf internationaler Ebene spielte Kristofer Ottosson mit der schwedischen Eishockeynationalmannschaft erstmals bei der U18-Junioren-Europameisterschaft 1994, wo er mit seinem Team die Goldmedaille gewinnen konnte. Bei der Eishockey-Weltmeisterschaft der Junioren 1995 wurde Schweden Dritter, bei der Junioren-WM im Jahr darauf unterlag man im Finale der kanadischen Auswahl und holte die Silbermedaille. Seinen einzigen Einsatz bei der Herrenmannschaft hatte der Stürmer bei der Eishockey-WM 2001, wo er mit seinem Team die Bronzemedaille gewinnen konnte.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
1994–95 Djurgårdens IF Elitserien 30 0 0 0 2 3 0 0 0 0
1995–96 Djurgårdens IF Elitserien 32 1 0 1 2 2 0 0 0 0
1996–97 Djurgårdens IF Elitserien 20 0 0 0 2
1996–97 Huddinge IK Allsvenskan 13 1 3 4 2 2 0 1 1 0
1997–98 Huddinge IK Allsvenskan 30 17 20 37 14
1998–99 Huddinge IK Allsvenskan 41 15 19 34 16
1999–00 Djurgårdens IF Elitserien 47 25 15 40 12
2000–01 Djurgårdens IF Elitserien 46 17 24 41 14 14 7 4 11 4
2001–02 Djurgårdens IF Elitserien 41 13 8 21 12 4 0 0 0 0
2002–03 Djurgårdens IF Elitserien 46 19 19 38 30 12 1 4 5 0
2003–04 Djurgårdens IF Elitserien 50 7 12 19 16 4 0 1 1 4
2004–05 Djurgårdens IF Elitserien 34 4 9 13 8 11 1 3 4 6
2005–06 Djurgårdens IF Elitserien 31 6 11 17 22
2006–07 Djurgårdens IF Elitserien 51 12 12 24 26
2007–08 Djurgårdens IF Elitserien 51 11 19 30 34 5 1 1 2 0
2008–09 Djurgårdens IF Elitserien 47 16 11 27 12
2009–10 Djurgårdens IF Elitserien 39 12 14 26 16 16 3 1 4 0
2010–11 Djurgårdens IF Elitserien 53 6 17 23 16 7 3 0 3 0
2011–12 Djurgårdens IF Elitserien 54 12 18 30 12 101 01 21 21 21
Allsvenskan gesamt 84 33 42 75 32 2 0 1 1 0
Elitserien gesamt 672 161 189 350 236 101 23 18 41 18

International[Bearbeiten]

Jahr Team Veranstaltung Resultat GP G A Pts PIM
1994 Schweden U18-EM Gold 5 0 5 5 0
1995 Schweden U20-WM Bronze 7 0 0 0 0
1996 Schweden U20-WM Silber 7 0 3 3 2
2001 Schweden WM Bronze 9 4 4 8 0
Junioren gesamt 19 0 8 8 2
Herren gesamt 9 4 4 8 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]