Kronsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kronsee
Kronsee von Norden
Kronsee von Norden
Geographische Lage Kreis Plön, Schleswig-Holstein
Zuflüsse Schwentine vom Kleinen Plöner See
Abfluss Schwentine in Richtung Fuhlensee
Größere Städte in der Nähe Plön, Preetz
Daten
Koordinaten 54° 10′ 57″ N, 10° 19′ 2″ O54.182510.31722222222220Koordinaten: 54° 10′ 57″ N, 10° 19′ 2″ O
Kronsee (Schleswig-Holstein)
Kronsee
Höhe über Meeresspiegel 20 m ü. NN
Fläche 23 haf5
Maximale Tiefe 8 mf10

Der Kronsee ist ein See in der Holsteinischen Schweiz. Er liegt im Verlauf der Schwentine flussabwärts zwischen dem Kleinen Plöner See und dem Fuhlensee südlich des Gutes Wahlstorf.

Er ist 23 ha groß, bis zu 8 m tief und liegt etwa 20 m ü. NN. Der Wasserhaushalt wird durch den hohen Durchfluss der Schwentine dominiert. Der Umsatz im See ist so hoch, dass sich im Sommer keine Schichtung einstellt und auch das bodennahe Wasser hohe Sauerstoffkonzentrationen hat.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kronsee, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein: Seen