Krypta des United States Capitol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Krypta des Kapitol, älteres Bild mit Blickrichtung Ost aufgenommen.

The United States Capitol crypt ist der große runde Raum mit vierzig neoklassischen dorischen Säulen direkt unter der Rotunde des United States Capitol und wurde ursprünglich als Unterbau der Rotunde und als Eingang für George Washingtons Grabkammer errichtet. Derzeit dient es als Museum, als Aufbewahrungsort für sechs Statuen der National Statuary Hall Collection und als Standort eines Geschenkladens.

Entstehung und Bau[Bearbeiten]

Die Krypta mit den ersten Entwürfen, die Dr. William Thornton für das United States Capitol gezeichnet hatte, danach befand sich die Rotunde zwischen den beiden Flügeln des Gebäudes.[1] Der Raum unter der Rotunde wurde zum Abstützen des großen Raumes benötigt. Die Bauarbeiten am Mittelteil des Kapitols, in dem sich die Rotunde und die Krypta befinden, begann erst nach dem Britisch-Amerikanischen Krieg 1812.

Die Bauarbeiten am Kapitol selbst begannen 1793 als der erste US-amerikanische Präsident George Washington den Grundstein für den Nordflügel des Gebäudes legte. [2] Nach Washingtons Tod im Jahr 1799 bat Thornton die Witwe Martha Washington um die Erlaubnis, im Kapitol eine Gruft für ihren Mann bauen zu dürfen. Sie stimmte zu und die Pläne für die Gruft unterhalb der Ebene, die die Rotunde abstützt, wurden gemacht. Dieser Bereich erhielt den Namen Krypta, der als Eingang zur Grabkammer diente. Die Bauarbeiten wurden mehrfach gestört, vor allem vom Britisch-Amerikanischen Krieg, während dem die Bauarbeiten im Jahr 1812 völlig zum Erliegen kamen. Im August 1814 eroberten die Briten Washington und steckten das Kapitol in Brand, wobei das Gebäude fast vollständig zerstört wurde. So wurde bei der Wiederaufnahme der Bauarbeiten erst das wieder hergestellt, was durch den Brand vernichtet wurde.[3]

Der Mittelteil des Kapitols, mit der Rotunde und der Krypta wurde unter der Aufsicht des Architekten des Kapitols Charles Bulfinch nicht vor 1827 fertiggestellt.[4] Die Pläne, Washington in die Gruft umzubetten wurden aufgrund von rechtlichen Problemen mit seinem Testament und der Weigerung des damaligen Besitzers des Landsitzes Mount Vernon, auf dem Washington in der Familiengruft beerdigt wurde. So endete die Funktion des Raumes als eine echte Krypta, aber der Name blieb trotzdem. In der Mitte des Raumes wurde ein Marmorkompass im Boden eingesetzt, der den Mittelpunkt des District of Columbia markiert, an dem alle vier Quadranten der Stadt beginnen. [5]

Heutige Nutzung[Bearbeiten]

Die Krypta dient als wichtigster Durchgang des Erdgeschosses des Kapitols und als Museum. Darüber hinaus ist sie der Endpunkt aller Führungen, die vom United States Capitol Guide Service durchgeführt werden. In der Krypta befinden sich mehrere Ausstellungsstücke über die Geschichte der Bauarbeiten am Kapitol, vom Ausschachten, über ein Modell der Anlage bis zur Fertigstellung des Capitol Visitor Center.[5] Ein Geschenkshop befindet sich an der Ostseite und wird von der United States Capitol Historical Society betrieben. Ein Büro für das Congressional Special Services Office befindet sich an der nordwestlichen Ecke des Raumes.

Die ursprünglich für George Washingtons Leichnam reservierte Grabkammer unterhalb der Krypta diente dann als Abstellfläche für den Lincoln-Katafalk, den Aufbahrungstisch, der nach der Ermordung Abraham Lincolns für seinen Leichnam gebaut wurde. Heute befindet sich der Katafalk im Capitol Visitor Center.

National Statuary Hall Collection[Bearbeiten]

Sechs Statuen der National Statuary Hall Collection stehen in der Krypta. Im Uhrzeigersinn vom Osteingang aus gesehen sind das:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Architect of the Capitol (AoC) site on Construction history.
  2. AoC site on Construction history.
  3. AoC Construction History.
  4. AoC Construction history.
  5. a b AoC site on crypt.

38.88994-77.009008Koordinaten: 38° 53′ 24″ N, 77° 0′ 32″ W