Kryptopterus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kryptopterus
Indischer Glaswels (Kryptopterus vitreolus)

Indischer Glaswels (Kryptopterus vitreolus)

Systematik
Kohorte: Otomorpha
Unterkohorte: Ostariophysi
Otophysa
Ordnung: Welsartige (Siluriformes)
Familie: Echte Welse (Siluridae)
Gattung: Kryptopterus
Wissenschaftlicher Name
Kryptopterus
Bleeker, 1858

Kryptopterus ist eine Fischgattung aus der Familie der Echten Welse (Siluridae), die 19 in Südostasien vorkommende Arten umfasst. Diese haben in Indonesien teilweise als Speisefische große Bedeutung, besonders der Indische Glaswels wird auch als Aquarienfisch gehalten.

Merkmale[Bearbeiten]

Es sind kleine, maximal etwa 25 Zentimeter lange Fische[1]. Die Schnauze ist relativ kurz und das Maul erreicht nicht das Auge. Die Barteln am Oberkiefer sind länger als der Kopf, welcher meist weniger als 20 % der Standardlänge ausmacht. Das Auge ist subkutan. Die Rückenflosse weist ein oder zwei Strahlen auf oder fehlt. Die Brustflossen sind länger als der Kopf. Die Bauchflossen weisen vier bis acht Strahlen auf. Die Schwanzflosse ist gegabelt. Die Zahl der Branchiostegalstrahlen liegt bei 14 oder weniger, die der Wirbel bei 61 oder weniger.

Systematik[Bearbeiten]

Die Gattung umfasst 20 Arten[1]:

Quellen[Bearbeiten]

  •  Martin Hochleithner: Welse (Siluridae) - Biologie und Aquakultur. Aqua Tech Publications, Kitzbühel 2006, ISBN 3-9500968-7-6, S. 26, 57-59.
  • Heok He Ng & Maurice Kottelat: After eighty years of misidentification, a name for the glass catfish (Teleostei: Siluridae). Copyright © 2013 Magnolia Press, Zootaxa 3630 (2): 308–316, ISSN 1175-5326 (print edition), ISSN 1175-5334 (online edition)
  •  W. J. Rainboth: Fishes of the Cambodian Mekong. FAO species identification sheets for fishery purposes. Food and Agriculture Organization, Rom 1996.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Kryptopterus auf Fishbase.org (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kryptopterus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien