Kuala Lumpur Kepong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kuala Lumpur Kepong
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Sitz Ipoh, Malaysia
Branche Agrar, Immobilien
Website Kuala Lumpur Kepong

Kuala Lumpur Kepong (KLK) ist ein malaysisches Unternehmen mit Firmensitz in Ipoh.

Das Unternehmen wurde 1906 in Malaysia unter dem damaligen Firmennamen The Kuala Lumpur Rubber Company gegründet. KLK besitzt in Malaysia und Indonesien Plantagen zur Palmölproduktion. Es ist an der malaysischen Börse Bursa Malaysia und das drittgrößte Palmölunternehmen Malaysias.[1] 2006 erwarb KLK das schweizerische Unternehmen Kolb AG. In Emmerich am Rhein, Deutschland, hat KLK einen weiteren Standort in Europa.[2]

Die Anschuldigungen, das Unternehmen beschäftige Zwangsarbeiter [3], dementierte das Unternehmen in dem Sinne, dass diese durch ein Zulieferunternehmen beschäftigt wurden, mit dem danach alle Verträge gekündigt wurden.[4]

Weitere Kritikpunkte bestehen aus Vorwürfen, KLK holze Regenwaldflächen ab und zerstöre Lebensraum des Orang-Utans.[5] [6] Vorwürfe, auf die KLK geantwortet hat.[7]

KLK als Mitglied des Runden Tisches für nachhaltiges Palmöl [8] hat sich dafür eingesetzt, keine Urwälder und andere Schutzgebiete zu erschließen.[9] KLK hat ebenso die Grundsatzerklärung unterschrieben und sich dadurch verpflichtet, „keine nicht abbaubaren hohen Kohlenstoffbestände zu entwickeln“ und „keine Torfgebiete unabhängig von der Tiefe zu erschließen.[10] [11] [12]

Die Londoner Tochtergesellschaft Equatorial Palm Oil (EPO) hat Vorbereitungen zum Land Grabbing in Liberia unternommen.[13] Allerdings ist EPO (Equatorial Palm Oil) als Mitglied von RSPO gehalten, bevor jede Landerschließung stattfinden kann, frei und im Vorfeld darüber zu informieren.[14]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kuala Lumpur Kepong Bloomberg
  2. Der Westen:KLK kauft Croda Emmerich, 2010
  3. http://www.businessweek.com/printer/articles/135488-indonesias-palm-oil-industry-rife-with-human-rights-abuses
  4. http://www.klk.com.my/wp-content/uploads/2013/07/2013-07-24-Letter-To-Editor-of-BloombergFINAL.pdf
  5. http://uk.reuters.com/article/2011/06/23/us-climate-indonesia-idUKTRE75M43420110623
  6. http://www.theepochtimes.com/n3/604890-malaysian-palm-oil-giant-tied-to-social-conflict-deforestation-says-report/
  7. KLK´s response to RAN´s article
  8. KLK´s membership in RSPO
  9. RSPO´s Adoption of Principles and Criteria
  10. KLK´s commitment to the Sustainable Palm Oil Manifesto
  11. http://uk.reuters.com/article/2011/06/23/us-climate-indonesia-idUKTRE75M43420110623
  12. http://www.theepochtimes.com/n3/604890-malaysian-palm-oil-giant-tied-to-social-conflict-deforestation-says-report/
  13. http://www.frontpageafricaonline.com/old/news.html
  14. RSPO Free Prior and Informed Consent and the Roundtable on Sustainable Palm Oil