Kubanische Baseballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die kubanische Mannschaft präsentiert sich vor dem Spiel um die Goldmedaille im Intercontinental Cup 2006 gegen Holland

Die Kubanische Baseballnationalmannschaft repräsentiert die Nationalmannschaft Kubas im Baseball. Sie besteht ausschließlich aus Amateur-Spielern, so wie es im derzeitigen kubanischen System vorgesehen ist. Profi-Mannschaften oder -ligen gibt es demnach nicht.

Das kubanische Nationalteam nahm an allen Olympischen Sommerspielen seit 1992 teil. Es war die erfolgreichste Mannschaft seit dieser Zeit. Das kubanische Team gewann dreimal die Goldmedaille und zweinmal Silber. Im März 2006 erreichte das kubanische Nationalteam das Finale in den World Baseball Classic. Dort verloren sie gegen Japan mit 10:6.

Erfolge bei Olympia[Bearbeiten]

bei den Olympischen Spielen verzeichnete die kubanische Nationalmannschaft folgende Erfolge:

  • 1992Goldmedaille
  • 1996Goldmedaille
  • 2000 – Silbermedaille
  • 2004Goldmedaille
  • 2008 – Silbermedaille

Erfolge bei den World Baseball Classics[Bearbeiten]

  • 2006 - 2. Platz

Erfolge bei den Pan American Games[Bearbeiten]

Gold: 1951 1963 1971 1975 1979 1983 1987 1991 1995 1999 2003 2007

Silber: 1967

Erfolge beim World Cup[Bearbeiten]

Gold: 1939 1940 1942 1943 1950 1952 1953 1961 1969 1970 1971 1972 1973 1976 1978 1980 1984 1986 1988 1990 1994 1998 2001 2003 2005

Silber: 1941, 2007, 2009

Bronze: 1944 1951

Erfolge beim Intercontinental Cup[Bearbeiten]

Gold: 1979 1983 1985 1987 1989 1991 1993 1995 2002 2006

Silber: 1981 1997 1999

Erfolge bei den Central American and Caribbean Games[Bearbeiten]

Gold: Kuba gewann Gold in 14 von 17 der Central American and Caribbean Games.