Kubanische Futsalnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kuba
República de Cuba
Logo des kubanischen Fußballverbandes
Verband Asociación de Fútbol de Cuba
Konföderation CONCACAF
FIFA-Code CUB
Heim
Auswärts
Bilanz
54 Spiele
20 Siege
13 Unentschieden
21 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
Kuba 4:6 Costa Rica
(Guatemala-Stadt, Guatemala; 31. August 1996)
Höchster Sieg
Kuba 13:4 Suriname
(Heredia, Costa Rica; 20. Juli 2000)
Höchste Niederlage
Brasilien 18:0 Kuba
(Segovia, Spanien; 27. November 1996)
Erfolge bei Turnieren
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 4 (Erste: 1996)
Beste Ergebnisse Vorrunde 1996, 2000, 2004, 2008
Nord- und Zentralamerikameisterschaft
Endrundenteilnahmen 5 (Erste: 1996)
Beste Ergebnisse 2. Platz 1996, 2000, 2004, 2008
(Stand: Juli 2012)

Die kubanische Futsalnationalmannschaft ist eine repräsentative Auswahl kubanischer Futsalspieler. Die Mannschaft vertritt den kubanischen Fußballverband bei internationalen Begegnungen. Das Team gehört zu den stärksten Teams der CONCACAF und stand bereits viermal im Finale der CONCACAF-Meisterschaft.

Abschneiden bei Turnieren[Bearbeiten]

Kuba nahm an bislang allen fünf Austragungen der CONCACAF-Meisterschaft teil. Dabei erreichte man in vier Turnieren das Finale, blieb dort aber stets sieglos. 1996 und 2004 unterlag man den USA (3:7 bzw. 0:2), 2000 Costa Rica (0:2) und 2008 Guatemala im Sechsmeterschießen mit 3:5. 2012 schied Kuba in der Vorrunde aus und konnte sich somit nicht für die Weltmeisterschaft im selben Jahr qualifizieren.

Durch die guten Resultate bei der Kontinentalmeisterschaft qualifizierte man sich regelmäßig für die Weltmeisterschaft. Dort blieb man aber 1996, 2000 und 2004 jeweils ohne Punkt und schied folglich immer als Tabellenletzter aus.

Futsal-Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

CONCACAF Futsal-Meisterschaft[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]