Kuki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Stadt Kuki. Für die gleichnamige Ethnie siehe Chin (Volk); für den Eishockeyspieler siehe Arto Kuki.
Kuki-shi
久喜市
Kuki
Geographische Lage in Japan
Kuki (Japan)
Red pog.svg
Region: Kantō
Präfektur: Saitama
Koordinaten: 36° 4′ N, 139° 40′ O36.061944444444139.66694444444Koordinaten: 36° 3′ 43″ N, 139° 40′ 1″ O
Basisdaten
Fläche: 82,40 km²
Einwohner: 152.367
(1. August 2014)
Bevölkerungsdichte: 1849 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 11232-1
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Kuki
Baum: Ginkgo
Blume: Nashiblüte
Rathaus
Adresse: Kuki City Hall
85-3, Ōaza Shimohayami
Kuki-shi
Saitama 346-8501
Webadresse: http://www.city.kuki.saitama.jp
Lage Kukis in der Präfektur Saitama
Lage Kukis in der Präfektur

Kuki (jap. 久喜市, -shi) ist eine Stadt im Osten der Präfektur Saitama.

Geographie[Bearbeiten]

Kuki liegt nördlich von Saitama und Hasuda.

Geschichte[Bearbeiten]

Kuki wurde am 1. Oktober 1971 zur Shi ernannt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • In Kuki findet jeden Sommer im Juli das Lampionfest von Kuki statt.
  • Im Ortsteil Ezura im April und in Ōta im Juli werden shishimai (die japanische Variante der chinesischen wǔshī) veranstaltet.

Verkehr[Bearbeiten]

Bahnhof Kuki

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  •  Commons: Kuki – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien