Kuloi (Waga)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kuloi
Куло́й, Кула
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

Daten
Gewässerkennzahl RU03020300212103000028612
Lage Oblast Archangelsk, Oblast Wologda (Russland)
Flusssystem Nördliche Dwina
Abfluss über Waga → Nördliche Dwina → Arktischer Ozean
Ursprung Sonduschskoje-See
60° 10′ 53″ N, 42° 5′ 32″ O60.18138942.092222
Mündung Waga6142.196389Koordinaten: 61° 0′ 0″ N, 42° 11′ 47″ O
61° 0′ 0″ N, 42° 11′ 47″ O6142.196389
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 206 km[1][2]
Einzugsgebiet 3300 km²[1][2]
Abfluss am Pegel Chrebtowskaja[3]
AEo: 1740 km²
Lage: 53 km oberhalb der Mündung
MQ 1956/1988
Mq 1956/1988
14,3 m³/s
8,2 l/(s km²)
Durchflossene Seen GlubokojeVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt
Lage des Kuloi (Куло́й) im Einzugsgebiet der Nördlichen Dwina

Lage des Kuloi (Куло́й) im Einzugsgebiet der Nördlichen Dwina

Der Kuloi (russisch Куло́й, Кула) ist ein rechter Nebenfluss der Waga in der Oblast Wologda und in der Oblast Archangelsk in Nordwestrussland.

Der Fluss hat seinen Ursprung im Sonduschskoje-See nordwestlich der Kleinstadt Totma in der Oblast Wologda. Er fließt in überwiegend nördlicher Richtung. Er durchfließt dabei den Glubokoje-See und dringt in die Oblast Archangelsk ein. Später fließt er etwa fünf Kilometer westlich der gleichnamigen Siedlung städtischen Typs Kuloi vorbei, wendet sich nach Westen und mündet schließlich südlich von Welsk in die Waga.

Der Kuloi hat eine Länge von 206 km und entwässert ein Gebiet von 3000 km². Der mittlere Abfluss 53 km vor der Mündung beträgt 14,3 m³/s[3](nach anderen Quellen 8,74 m³/s)[1].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Artikel Kuloi in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)
  2. a b Kuloi im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)
  3. a b Kuloi am Pegel Chrebtowskaja – hydrographische Daten bei R-ArcticNET