Kulturelle Rezeption

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die kulturelle Rezeption bezeichnet die Aufnahme fremder kultureller Werte und Vorstellungen in das eigene Gedanken- und Kulturgut, wobei meist nicht einfach eine Übernahme stattfindet, sondern Begriffe, Inhalte, Gedanken oder Überzeugungen in eigene Kontexte adaptiert und zu einem eigenständigen Neuen transformiert werden (vgl. Konstruktivismus).

Siehe auch[Bearbeiten]