Kulturnews

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
kulturnews
Logo
Beschreibung Kulturzeitschrift mit regionalen Veranstaltungsmagazinen
Verlag bunkverlag GmbH
Erstausgabe 1990
Erscheinungsweise monatlich
Verbreitete Auflage 200.000 Exemplare
Chefredakteurin Dr. Jutta Rossellit
Herausgeber Uwe H. Bunk
Weblink kulturnews.de

kulturnews ist eine monatliche Zeitschrift. Sie erscheint seit November 1990, bis 1993 in der Bunk GBR, seit 1994 in der bunkverlag GmbH.

Ausrichtung[Bearbeiten]

kulturnews versteht sich als meinungsbildendes Medium für Musik, Film, Kultur und Entertainment. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf aktueller Musik aus den Bereichen Pop, Rock, Jazz und Klassik, ebenfalls widmet sich der Titel schwerpunktmäßig dem Livegeschehen Deutschlands und nennt Tourneen, dazu Interviews und die Events aus Entertainment, Bühne und Kunst. Beigefügt ist das jeweils regionalspezifische Programmmagazin citymag, das über lokale und regionale Veranstaltungen des laufenden Monats informiert.

Im Oktober 2008 wurde die Seite www.kulturnews.de einem Relaunch unterzogen und liefert seitdem täglich News aus dem Kulturbereich. Im September 2009 erschien kulturnews in überarbeiteter Form. Unter Leitung von Chefredakteurin Dr. Jutta Rossellit wurde das Layout modernisiert und das Heft inhaltlich entwickelt[1] .

Verbreitung[Bearbeiten]

Der Vertrieb von kulturnews erfolgt in Kinos, Musikclubs, Szenelokalen und Bühnenbetrieben sowie im Abonnement. Die Zeitschrift hat eine IVW-geprüfte Auflage von 219.525 Exemplaren (IVW IV/2009) und erreicht so monatlich etwa 500.000 Leser.

kulturnews-Award[Bearbeiten]

Führungskräfte aus den Kulturbranchen Theater, Literatur, Musik, Film und Kunst sowie Künstler wurden auf Basis einer redaktionellen Vorauswahl nach ihren Kulturhighlights des Jahres befragt. Dabei ergaben sich für das Jahr 2007 folgende Preisträger:

Die Preisträger im Jahr 2008[2]:

Die Preisträger im Jahr 2009 waren[3]:

Die Preisträger im Jahr 2010 [4]:

Die Preisträger im Jahr 2011 waren[5]:

  • Beste Platte: Adele: 21
  • Bester Film: Black Swan
  • Beste Tournee: Frida Gold
  • Bestes Entertainment: Carolin Kebekus: PussyTerror
  • Bestes Buch: Charlotte Roche: Schoßgebete
  • Bestes Theaterstück: Faust (Thalia, Hamburg, Regie: Nicolas Stemann)
  • Beste Ausstellung: Gerhard Richter (Hamburger Kunsthalle/Bucerius Kunst Forum, Hamburg)
  • Beste Blu-ray/DVD: Star Wars Complete Saga I-VI (Blu-ray, 20th Century Fox)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pressemitteilung: Weiterentwicklung der Zeitschrift kulturnews, Pressemitteilung aus dem bunkverlag vom 25. August 2009, abgerufen am 25. August 2009.
  2. Pressemitteilung: Verleihung der kulturnews-Awards 2008
  3. kulturnews-Award 2009. Archiviert vom Original, abgerufen am 17. März 2014.
  4. Pressemitteilung: Verleihung der kulturnews-Awards 2010
  5. Pressemitteilung: kulturnews-Award: Die Besten 2011