Kupres (RS)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kupres
Купрес

Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen

Kupres (RS) (Bosnien und Herzegowina)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Bosnien und Herzegowina
Entität: Republika Srpska
Gemeinde: Kupres (RS)
Koordinaten: 44° 5′ N, 17° 9′ O44.07972222222217.1558333333331120Koordinaten: 44° 4′ 47″ N, 17° 9′ 21″ O
Höhe: 1120 m. i. J.
Fläche: 89 km²
Einwohner: 320
Bevölkerungsdichte: 4 Einwohner je km²
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Bürgermeister: Risto Milišić[1] (SNSD)

Kupres (RS) (serbisch-kyrillisch Купрес; nach dem Bosnienkrieg zunächst Srpski Kupres) ist eine der kleinsten Gemeinden in Bosnien und Herzegowina. Sie befindet sich im westlichen Teil der Republika Srpska und entstand durch das Abkommen von Dayton aus drei vormaligen Ortsteilen der Einheitsgemeinde Kupres, die heute zur Föderation Bosnien und Herzegowina gehört. Der Verwaltungssitz ist Novo Selo.

Geografie[Bearbeiten]

Novo Selo und Mrđanovci befinden sich am nördlichen Rand des Kupresko polje auf einer Höhe von 1100 bis 1200 Meter über dem Meeresspiegel. Aufgrund der geographischen Lage von Kupres kann es dort im Winter bis zu -30° kalt werden. Jedoch sind die Sommer auch hier wie in ganz Bosnien und Herzegowina ziemlich warm, 40ºC und mehr sind nicht selten.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Vor dem Bosnienkrieg hatte Novo Selo 320 Einwohner (davon 319 Serben) und Mrđanovci 281 (274). Auch einige südlich gelegene Dörfer hatten eine serbische Bevölkerungsmehrheit, jedoch wurden die Entitätsgrenzen 1995 durch die Frontlinien bestimmt. Die heutige Bevölkerungszahl liegt ebenso bei 320.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Die abgelegene Gemeinde ist durch jeweils eine Straße mit der 30 km entfernten Nachbargemeinde in der Republika Srpska, Šipovo, sowie mit dem 17 km entfernten Städtchen Kupres verbunden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wahlergebnis von 2012 auf izbori.ba