Kurata Hyakuzō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hyakuzō Kurata

Kurata Hyakuzō (jap. 倉田 百三; * 23. Februar 1891 in Shōbara, Präfektur Hiroshima; † 12. Februar 1943 in Kamakura, Präfektur Kanagawa) war ein japanischer Schriftsteller und Literaturkritiker.[1]

Kurate wurde vor allem als Autor religiöser Literatur bekannt. Shukke to sono deshi (Der Priester und sein Schüler) erschien 1916 in Fortsetzungen in der Zeitschrift Seimei no kawa und wurde im Folgejahr in Buchform veröffentlicht. Weiterhin verfasste Kurata einen Roman über den budhhistischen Religionsstifter Shinran.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 倉田百三. In: デジタル版 日本人名大辞典+Plus bei kotobank.jp. Abgerufen am 22. Dezember 2011 (japanisch).
Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Kurata der Familienname, Hyakuzō der Vorname.