Kurt Koch (Fußballtrainer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurt Koch (* 2. November 1919; † 9. November 2000) war ein deutscher Fußballtrainer.

Zu den Stationen seiner Karriere gehörten die TSG Ulm, die Spfr. Saarbrücken, der Ober- und Regionalligist VfB Oldenburg (zweimal, zuletzt 1960–1965) und in der Saison 1966/67 der Regionalligist Altona 93. In den beiden Spielzeiten 1967/68 und 1968/69 betreute er, mit seinem „Fußballchef“ Georg Knöpfle, den Bundesligisten Hamburger SV. 1969/70 war er Trainer des SV Arminia Hannover in der Regionalliga Nord.

Sein größter Erfolg war das Erreichen des Finales im Europapokal der Pokalsieger 1967/68.

Weblinks[Bearbeiten]