Kurt Malisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurt Paul Malisch (* 15. Juni 1881 in Landsberg an der Warthe; † 9. April 1970) war ein deutscher Schwimmer.

Kurt Malisch startete für den Berliner Schwimclub. Bei den Olympischen Spielen 1912 in Stockholm trat Malisch auf der 200-Meter-Bruststrecke und auf der 400-Meter-Bruststrecke an. In den ab dem 7. Juli stattfindenden Vor- und Zwischenläufen konnten sich für die Endläufe am 12. Juli die gleichen fünf Schwimmer qualifizieren: Der Schwede Thor Henning, der Brite Percy Courtman sowie die drei Deutschen Walter Bathe, Wilhelm Lützow und Kurt Malisch. Über 200 Meter gewann Bathe Gold vor Lützow und Malisch; über 400 Meter siegte Bathe vor dem Weltrekordhalter Henning und Courtman, Malisch belegte den vierten Platz.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Paul Malisch in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)