Kurt von Goessel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitän Kurt von Goessel

Kurt von Goessel (* 20. Februar 1852 in Ratibor, Oberschlesien; † 30. Januar 1895 auf See) war ein deutscher Kapitän.

Biografie[Bearbeiten]

Grabstein von Kurt von Goessel auf dem Osterholzer Friedhof in Bremen

Goessel war Kapitän bei der deutschen Reederei Norddeutscher Lloyd. Er wurde postum bekannt, als er und die meisten Passagiere und Besatzungsmitglieder mit seinem Schiff untergingen.

1895 geriet das 4510 Bruttoregistertonnen große Passagierschiff Elbe vom Norddeutschen Lloyd bei seiner Linienfahrt von Bremerhaven nach New York auf Kollisionskurs mit dem Kohledampfer Crathie und ging unter. Von den 352 (oder 394) Passagieren und Besatzungsmitgliedern überlebten nur 22 Personen im einzigen Rettungsboot die Katastrophe.

Goessel heiratete am 9. September 1874 in Hannover Louise Anna Christina Müller.

Ehrungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Michael Heim: Exploring Kansas Highways, Seite 60, in der Reihe Exploring America's Highway, 2007, ISBN 0974435880 bzw. ISBN 9780974435886 (Digitalisat)
  2. Franz Buchenau: Die freie Hansestadt Bremen und ihr Gebiet. Ein Beitrag zur Geographie und Topographie Deutschlands, Seite 167, Verlag G.A.v. Halem, 1900 (Auszug)

Literatur[Bearbeiten]