Kym Barrett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kym Barrett (* 20. Jahrhundert in Australien) ist eine australische Kostümbildnerin, die des Öfteren für den Saturn Award nominiert wurde.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Kym Barrett begann ihre Karriere als Kostümbildnerin am Theater in Australien. Nach acht Jahren wechselte sie in die Filmbranche und zog in die USA. Zuerst war sie im Bereich der Werbung tätig. Ihr Filmdebüt gab sie schließlich 1996 in dem Film William Shakespeares Romeo + Julia. Danach war Barrett bei Zero Effect, Three Kings – Es ist schön König zu sein, Titan A.E., Red Planet und 2001 bei From Hell tätig. 2003 designte Barrett im Horror-Thriller Gothika und 2005 in der Komödie Das Schwiegermonster die Kostüme. 2006 arbeitete sie beim Film Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter und zwei Jahre später bei Die Kinder der Seidenstraße mit. Zuletzt agierte sie 2011 in The Green Hornet und 2012 in The Amazing Spider-Man.

Sie wird auch immer wieder von den Wachowski-Geschwistern eingesetzt, wie in den Matrix Filmen, Speed Racer und Cloud Atlas.

Sie kreiert auch die Kostüme des Cirque du Soleil.[1]

Filmografie[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Saturn Award
Australian Film Institute
Broadcast Film Critics Association
Costume Designers Guild
Deutscher Filmpreis
Satellite Award

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. telegraph.uk, 29. März 2013