Kynuna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kynuna
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Queensland.svg Queensland
Gegründet: 1863
Koordinaten: 21° 35′ S, 141° 55′ O-21.583333333333141.91666666667Koordinaten: 21° 35′ S, 141° 55′ O
 
Einwohner: 95 (2006) [1][2]
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 4823
LGA: McKinlay Shire
Kynuna (Queensland)
Kynuna
Kynuna

Kynuna ist ein Ort im Zentrum des australischen Bundesstaates Queensland an den Ufern des Diamantina River. Die Ortschaft liegt am Landsborough Highway im Shire of McKinlay, einer Local Government Area und liegt 1521 km nordwestlich von Brisbane und 303 km südöstlich des Regionalzentrums von Mount Isa. 2006 hatte Kynuna 95 Einwohner.[1]

Der Ort wurde als Camp für Pferdefuhrwerke an dem nahegelegende Kynuna-Bauernhof errichtet, an einem Platz, an dem sich fünf Straßen am Diamantina River trafen. Zur Stadt wurde Kyuna 1894 ernannt und war kurz danach von 700 Personen bewohnt und hatte drei Pubs.[3]

Nach einer lokalen Legende beging der Schafscherer Samuel Hoffmeister am Combo Waterhole bei Kynuna 1894 Selbstmord. Dies inspirierte Banjo Paterson zum Lied "Waltzing Matilda". Paterson war eine zeitlang mit der Tochter eines lokalen Landwirts verlobt und besichtigte das Gebiet.[4]

Heute hat der Ort einen Pub und ein Hotel.[3]

Südlich von Kynuna liegt das nördlichste Opalfeld Australiens.[5]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Australian Bureau of Statistics: Mungindi (State Suburb) (Englisch) In: 2006 Census QuickStats. 25. Oktober 2007. Abgerufen am 28. November 2008.
  2. Australian Bureau of Statistics: Mungindi (Balonne Shire) (State Suburb) (Englisch) In: 2006 Census QuickStats. 25. Oktober 2007. Abgerufen am 28. November 2008.
  3. a b Kynuna History. McKinlay Shire Council. Abgerufen am 20. Januar 2011.
  4. Kynuna. In: Queensland's Outback. Tourism Queensland. Abgerufen am 20. Januar 2011.
  5. mines.industry.qld.gov.au: Opal, in englischer Sprache, abgerufen am 15. Februar 2012