Löcherkrake

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Löcherkrake
Tremoctopus violaceus5.jpg

Löcherkrake (Tremoctopus violaceus)

Systematik
Klasse: Kopffüßer (Cephalopoda)
Ordnung: Kraken (Octopoda)
Überfamilie: Argonautoidea
Familie: Tremoctopodidae
Gattung: Tremoctopus
Art: Löcherkrake
Wissenschaftlicher Name
Tremoctopus violaceus
Chiaje, 1830

Der Löcherkrake (Tremoctopus violaceus) ist ein Tiefseebewohner vor dem Great Barrier Reef (Australien). Er gehört zu den Kraken (Octopoda) innerhalb der Kopffüßer (Cephalopoda).

Anatomie[Bearbeiten]

Das weibliche Tier wird bis zu 2 m lang und 10 kg schwer. Das Männchen hingegen ist nur 3 cm lang und ¼ g schwer (ein sogenanntes Zwergmännchen). Es ist gerade mal so groß wie die Pupille des Weibchens und vom Gewicht her kann das Weibchen 40.000mal schwerer sein als ihr Partner, unter größeren Tieren ist das der Rekord. Einen derart außergewöhnlichen Geschlechtsdimorphismus kennt man im Tierreich sonst nur noch von einigen Rankenfußkrebsen und dem Igelwurm Bonellia viridis.

Paarung[Bearbeiten]

Einer der acht Arme des Männchens ist hohl und füllt sich mit Spermien, wenn das Tier ein Weibchen findet. Danach wird dieser Arm, auch Hectocotylus genannt, abgestoßen und wandert selbstständig in die Mantelhöhle des Weibchens. Dort bleibt er bis das Weibchen die Eier mit den Spermien aus dem Arm befruchtet hat. Nach der Begattung stirbt das Männchen.

Sonstiges[Bearbeiten]

Männchen und junge Weibchen verwenden abgerissene, giftige Tentakeln der Portugiesischen Galeere zur Verteidigung; sie selbst sind gegen das Gift immun. Die Tentakeln werden mit den Saugnäpfen an den oberen beiden Armen gehalten.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Löcherkrake – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. First encounter with a live male blanket octopus: the world’s most sexually size-dimorphic large animal - http://www.selfishgene.org/Tom/Papers/MDNetal_NZJFMR02.pdf