L’Aura

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

L’Aura (* 13. August 1984 in Brescia, Italien als Laura Abela) ist eine italienische Pop-Sängerin, Komponistin, Pianistin und Geigerin. Sie singt italienisch und englisch.

L’Aura lebte zwei Jahre in San Francisco, sie veröffentlichte ihr erstes Album Okumuki im Jahr 2005. In 2006 nahm sie am Festival di San Remo mit dem Song Irragiungibile teil. Im Juni 2007 veröffentlichte sie ihr zweites Album, Demian. 2008 nahm sie an dem Festival della Canzone Italiana Sanremo mit dem Song Basta! teil und im Februar veröffentlichte sie ihr erstes Greatest-Hits-Album L'Aura.

L’Aura in der Feltrinelli in Rom, Italien.

Diskographie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Jahr Album ITA chart Verkäufe
2005 Okumuki
2006 Okumuki (re-release) 23 50,000
2007 Demian 31
2008 L'Aura[1] 38

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierung Album
ITA EUR
2005 "Radio Star" 34 - Okumuki
"Today" 21 82
"Una Favola" 33 -
2006 "Irraggiungibile" 17 81
"Domani" - -
2007 "Non è una Favola" 21 - Demian
"E' per te" - -
2008 "Basta!" 34 178 L'Aura

Weblinks[Bearbeiten]

l-aura.com (am 2. September 2012 nicht aktiv)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. L'Aura - L'Aura