L’Isle-d’Abeau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
L’Isle-d’Abeau
Wappen von L’Isle-d’Abeau
L’Isle-d’Abeau (Frankreich)
L’Isle-d’Abeau
Region Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement La Tour-du-Pin
Kanton L’Isle-d’Abeau (Hauptort)
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Grenoble Alpes Métropole.
Koordinaten 45° 37′ N, 5° 13′ O45.6208333333335.2225Koordinaten: 45° 37′ N, 5° 13′ O
Höhe 208–302 m
Fläche 9,11 km²
Einwohner 15.734 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 1.727 Einw./km²
Postleitzahl 38080
INSEE-Code
Website http://www.mairie-ida.fr/

Ortseingangsschild von L’Isle-d’Abeau
.

L’Isle-d’Abeau ist eine französische Gemeinde mit 15.734 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2011) im Département Isère in der Region Rhône-Alpes; sie gehört administrativ zum Arrondissement La Tour-du-Pin und ist der Hauptort (chef-lieu) des Kantons L’Isle-d’Abeau. Die Einwohner werden Lilôts, Lilôtes, Lillots oder Lillotes genannt.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde befindet sich etwa dreißig Kilometer ostsüdöstlich von Lyon. Sie wird begrenzt im Norden durch die Gemeinde Saint-Marcel-Bel-Accueil, im Osten und im Südosten durch Bourgoin-Jallieu, im Süden durch Saint-Alban-de-Roche und Four, im Westen durch Vaulx-Milieu und im Nordwesten durch Frontonas.

Geschichte[Bearbeiten]

Bis in die 1970er Jahre hinein handelte es sich bei L’Isle-d’Abeau um ein kleines Dorf mit nicht mehr als 900 Einwohnern (1975: 897 Einwohner). Dann wurde beschlossen, eine ville nouvelle zu begründen. Bis 1990 stieg die Einwohnerzahl auf über 5.000, bereits 1999 waren es 12.034, seit Mitte der 2000er Jahre stagniert die Einwohnerzahl bei etwa 15.500 mit einem Trend nach oben.

Partnergemeinden[Bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A43 und die frühere Route nationale 6. Der Bahnhof von L’Isle-d’Abeau liegt an der Bahnstrecke Lyon-Grenoble.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: L'Isle-d'Abeau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien