L’amico Fritz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werkdaten
Titel: Freund Fritz
Originaltitel: L'amico Fritz
Originalsprache: Italienisch
Musik: Pietro Mascagni
Libretto: Daspuro, Targioni-Tozzetti
Literarische Vorlage: Émile Erckmann, Pierre-Alexandre Chatrian: L'ami Fritz
Uraufführung: 31. Oktober 1891
Ort der Uraufführung: Teatro Costanzi, Rom
Spieldauer: ca. 90 Minuten
Ort und Zeit der Handlung: 19. Jahrhundert, vermutlich im Elsass
Personen
  • Fritz Kobus, reicher Landbesitzer (Tenor)
  • Suzel, Tochter eines Pächters von Fritz (Sopran)
  • Beppe, ein Zigeuner (Mezzosopran)
  • Hanezò (Bass)
  • Federico (Tenor)
  • David, ein Rabbi (Bariton)
  • Caterina (Sopran)

L'amico Fritz ist eine Oper in drei Akten von Pietro Mascagni. Das Libretto stammt hauptsächlich von Nicola Daspuro nach der Novelle L’ami Fritz von den Schriftstellern Erckmann-Chatrian. Die Uraufführung fand am 31. Oktober 1891 im Teatro Costanzi in Rom statt. Die Deutschland-Premiere fand am 16. Januar 1892 in Hamburg statt und wurde von Gustav Mahler dirigiert. Die bekannteste Szene der Oper ist das duetto delle ciliegie (Suzel buon dì), das Kirschenduett, im zweiten Akt.

L'amico Fritz; Klavierauszug

Handlung[Bearbeiten]

Die ca. 90-minütige Oper spielt Ende des 19. Jahrhunderts, vermutlich im Elsass im Osten Frankreichs, und dreht sich um die Themen Beziehung und Gesellschaft.

Während des Geburtstages von Fritz, einem reichen Junggesellen und Gutsbesitzer, gratuliert ihm sein Freund David, der prophezeit, auch Fritz werde eines Tages des Junggesellendaseins überdrüssig sein. Fritz verneint dies, und schließlich entsteht daraus eine Wette: Für den Fall, dass Fritz tatsächlich einmal heiraten sollte, muss er David dafür seinen Weinberg als Wetteinsatz abtreten. Später entdeckt David, dass sich Suzel, die Tochter eines Pächters von Fritz, in diesen verliebt hat. Daraufhin möchte er Fritz eifersüchtig machen und erzählt diesem von einer bevorstehenden Hochzeit Suzels. Fritz wird daufhin tatsächlich eifersüchtig, was ihn verwirrt. In der Folge gewinnt David die Wette und den Weinberg, schenkt diesen aber als Hochzeitsgeschenk wieder an Fritz und Suzel zurück.

Diskographie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: L'amico Fritz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien