L.A. Raeven

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liesbeth und Angelique Raeven (L.A. Raeven) (* 1971 in Heerlen) sind zwei niederländische Zwillinge und Künstlerinnen, bekannt für Installationen und Performances.

Leben[Bearbeiten]

Sie stellen die Frage nach der Autonomie über den eigenen Körper. Sie thematisieren in ihrer Kunst ihre genetisch bedingt skeletthaft-dünne Erscheinung und wollen auf dem Schlankheitswahn aufmerksam machen. Ihr direkte Bezug auf eine Krankheit in der Kunst ist umstritten. Sie haben u.a. mit Jean Paul Gaultier, Philip-Lorca diCorcia und Nan Goldin zusammengearbeitet und sie leben und arbeiten in Amsterdam.

Ausstellungen in öffentlichen Sammlungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Das Künstlerduo hatte mehrere Ausstellungen in zeitgenössischen Museen, darunter[1][2]:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.artfacts.net/en/artist/l-a-raeven-19904/profile.html
  2. http://www.kunstaspekte.de/index.php?action=webpages&k=3256