LG Display

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
LG Display Co., Ltd.
Logo LG Display.svg
Rechtsform Limited
ISIN US50186V1026
Gründung 1999
Sitz Seoul, Südkorea
Leitung Kwon Young Soo
Mitarbeiter 34.642 (April 2012)[1]
Umsatz 25,5 Bio. KRW (2010)[2]
Produkte FlüssigkristallbildschirmeVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.lgdisplay.com

LG Display ist ein südkoreanisches Unternehmen mit Firmensitz in Seoul, Südkorea.

Das Unternehmen entstand 1999 unter dem Namen LG.Philips LCD als ein Joint-Venture des niederländischen Unternehmens Koninklijke Philips Electronics und des südkoreanischen Unternehmens LG Electronics. Es ist auf die Herstellung von Flüssigkristallbildschirmen (LCDs) spezialisiert. Im Juli 2004 wurde das Unternehmen an die Börsen in New York und Seoul platziert. Im Februar 2008 wurde eine Namensänderung in LG Display von den Aktionären beschlossen, da Philips einen Großteil seiner Aktien verkaufte. Am 15. März 2009 verkaufte Philips die letzten Anteile.[3]

Hauptkonkurrenten im Bereich der LCDs sind Samsung Electronics, Sony und Sharp.

Logo vor der Namensänderung

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Forbes.com: LG Display
  2. http://www.lgcorp.com/investor/pdf/2010_LGAR_eng.pdf
  3. Philips verkauft letzte Anteile an LG Display. Golem. Abgerufen am 6. Mai 2011.