LG Hockey Games 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
LGHockeyGames Logo.png LG Hockey Games
◄ vorherige Austragung 2006 nächste ►
Sieger: Logo des finnischen Eishockeyverbandes Finnland

Die LG Hockey Games 2006 fanden vom 26. bis 29. April im Stockholmer Ericsson Globe statt. Ein Spiel wurde in der Hartwall Areena in Helsinki ausgetragen.

Spiele[Bearbeiten]

26. April 2006 FinnlandFinnland Finnland
Riku Hahl (58.)
1:3
(0:0, 0:1, 1:2)
RusslandRussland Russland
Kirill Kolzow (24.)
Igor Jemelejew (51.)
Igor Grigorenko (59.)
Hartwall Areena, Helsinki
Zuschauer: 7.486
26. April 2006 SchwedenSchweden Schweden
Fredrik Emvall (9.)
Fredrik Emvall (27.)
Tony Mårtensson (57.)
3:0
(1:0, 1:0, 1:0)
TschechienTschechien Tschechien
Globen, Stockholm
Zuschauer: 7.251
28. April 2006 FinnlandFinnland Finnland
Ville Peltonen (2.)
Kalle Kerman (16.)
Jukka Hentunen (26.)
Jari Viuhkola (46.)
Tommi Santala (53.)
5:1
(2:0, 1:0, 2:1)
TschechienTschechien Tschechien
David Výborný (51.)
Globen, Stockholm
Zuschauer: 1.500
28. April 2006 RusslandRussland Russland
Jewgeni Malkin (11.)
Alexander Sjomin (14.)
Danis Saripow (18.)
Danis Saripow (43.)
Alexei Michnow (48.)
Alexander Sjomin (60.)
6:7
(3:2, 0:4, 3:1)
SchwedenSchweden Schweden
Jörgen Jönsson (16.)
Jonas Nordquist (20.)
Jesper Mattsson (23.)
Magnus Johansson (29.)
Jesper Mattsson (36.)
Christian Berglund (40.)
Stefan Pettersson (48.)
Globen, Stockholm
Zuschauer: 8.386
29. April 2006 TschechienTschechien Tschechien
Patrik Štefan (33.)
Petr Hubáček (34.)
Ivo Prorok (37.)
Zbyněk Irgl (43.)
Jan Peterek (59.)
5:7
(0:4, 3:1, 2:2)
RusslandRussland Russland
Alexei Michnow (0:46)
Igor Jemelejew (6:49)
Maxim Suschinski (14:11)
Danis Saripow (19:50)
Witali Atjuschow (22:04)
Alexander Sjomin (43:09)
Maxim Suschinski (48:29)
Globen, Stockholm
Zuschauer: 3.473
29. April 2006 SchwedenSchweden Schweden
0:2
(0:1, 0:0, 0:1)
FinnlandFinnland Finnland
Tommi Santala (1:00)
Mikko Koivu (45:41)
Globen, Stockholm
Zuschauer: 13.850

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. FinnlandFinnland Finnland 3 2 0 1 08:04 6
2. RusslandRussland Russland 3 2 0 1 16:13 6
3. SchwedenSchweden Schweden 3 2 0 1 10:08 6
4. TschechienTschechien Tschechien 3 0 0 3 06:15 0

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Spielertrophäen
All-Star-Team

Das All-Star-Team wurde durch eine Wahl der Medienvertreter bestimmt.

Torwart Daniel Henriksson SchwedenSchweden
Verteidigung Kenny Jönsson SchwedenSchwedenAki-Petteri Berg FinnlandFinnland
Sturm Jesper Mattsson SchwedenSchwedenJewgeni Malkin RusslandRusslandAlexander Sjomin RusslandRussland

Weblinks[Bearbeiten]