LG Hockey Games 2008

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
LGHockeyGames Logo.png LG Hockey Games
◄ vorherige Austragung 2008 nächste ►
Sieger: Federazija Xokkeia Rossii.svg Russland

Die LG Hockey Games 2008 waren ein in Schweden stattfindendes Eishockeyturnier der Euro Hockey Tour, bei welchem sich die Nationalmannschaften Finnlands, Russlands, Tschechiens und Schwedens massen. Das Turnier fand vom 7. bis 10. Februar 2008 in Stockholm und Tampere statt. Hauptaustragungsort war der Globen.

Spiele[Bearbeiten]

7. Februar 2008
18:15 Uhr
(UTC+2)
FinnlandFinnland Finnland
T. Kallio (4:17)
K. Lehtonen (19:58)
H. Hyvönen (23:20)
E. Pirnes (25:51)
T. Salmelainen (32:40)
T. Pihlman (59:56)
6:1
(2:0, 3:0, 1:1)
TschechienTschechien Tschechien
P. Kašpařík (44:04)
Hakametsä, Tampere
Zuschauer: 7.800
7. Februar 2008
19:00 Uhr
(MEZ)
RusslandRussland Russland
S. Mosjakin (16:57)
N. Kuljomin (32:17)
S. Mosjakin (45:01)
D. Platonow (51:40)
4:3
(1:0, 1:1, 2:2)
SchwedenSchweden Schweden
T. Mårtensson (21:31)
P. Hörnqvist (46:15)
M. Weinhandl (46:39)
Globen, Stockholm
Zuschauer: 10.340
9. Februar 2008
12:00 Uhr
FinnlandFinnland Finnland
0:5
(0:0, 0:2, 0:3)
RusslandRussland Russland
N. Kuljomin (23:41)
M. Suschinski (33:03)
O. Saprykin (41:16)
I. Nikulin (54:46)
M. Suschinski (56:12)
Globen, Stockholm
Zuschauer: 6.723
9. Februar 2008
15:30 Uhr
SchwedenSchweden Schweden
K. Jönsson (33:05)
M. Weinhandl (44:56)
P. Ledin (48:59)
M. Weinhandl (59:01)
4:2
(0:1, 1:1, 3:0)
TschechienTschechien Tschechien
J. Marek (8:59)
T. Rolinek (35:19)
Globen, Stockholm
Zuschauer: 10.532
10. Februar 2008
12:00 Uhr
TschechienTschechien Tschechien
P. Kumstát (23:08)
P. Kašpařík (24:34)
T. Netík (27:30)
J. Klepiš (35:38)
4:2
(0:1, 4:1, 0:0)
RusslandRussland Russland
F. Fjodorow (18:34)
I. Nikulin (37:21)
Globen, Stockholm
Zuschauer: 1.080
10. Februar 2008
15:30 Uhr
SchwedenSchweden Schweden
P. Ledin (11:23)
1:2
(1:1, 0:1, 0:0)
FinnlandFinnland Finnland
P. Puistola (14:49)
J. Pesonen (32:42)
Globen, Stockholm
Zuschauer: 13.850

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. RusslandRussland Russland 3 2 0 1 11:7 6
2. FinnlandFinnland Finnland 3 2 0 1 8:7 6
3. SchwedenSchweden Schweden 3 1 0 2 8:8 3
4. TschechienTschechien Tschechien 3 1 0 2 7:12 3

Statistiken[Bearbeiten]

Beste Scorer[Bearbeiten]

Abkürzungen: Sp = Spiele, T = Tore, V = Assists, Pkt = Punkte, SM = Strafminuten; Fett: Turnierbestwert

Spieler Team Sp T V Pkt SM
Mattias Weinhandl SchwedenSchweden Schweden 3 3 1 4 2
Maxim Suschinski RusslandRussland Russland 2 2 2 4 0
Esa Pirnes FinnlandFinnland Finnland 3 1 3 4 2
Ilja Nikulin RusslandRussland Russland 3 2 1 3 6
Tony Mårtensson SchwedenSchweden Schweden 3 1 2 3 0
Tomi Kallio FinnlandFinnland Finnland 3 1 2 3 2
Janne Pesonen FinnlandFinnland Finnland 3 1 2 3 6
Pjotr Stschastliwy RusslandRussland Russland 3 0 3 3 2
Per Ledin SchwedenSchweden Schweden 2 2 0 2 2
Pavel Kašpařík TschechienTschechien Tschechien 3 2 0 2 0

Beste Torhüter[Bearbeiten]

Abkürzungen: Sp = Spiele, Min = Eiszeit (in Minuten), GT = Gegentore, Sv% = gehaltene Schüsse (in %), GTS = Gegentorschnitt, SO = Shutouts; Fett: Turnierbestwert

Spieler Team Sp Min SaT GT GTS SVS Sv% SO
Semjon Warlamow RusslandRussland Russland 2 80:00 44 0 0,00 44 100,0 1
Sinuhe Wallinheimo FinnlandFinnland Finnland 1 60:00 24 1 1,00 23 95,83 0
Stefan Liv SchwedenSchweden Schweden 1 58:43 33 2 2,04 31 93,94 0
Alexander Jeremenko RusslandRussland Russland 2 100:00 67 7 4,20 60 89,55 0
Antti Niemi FinnlandFinnland Finnland 2 117:23 46 5 2,56 41 89,13 0
Daniel Larsson SchwedenSchweden Schweden 2 118:58 55 6 3,03 49 89,09 0
Milan Hnilička TschechienTschechien Tschechien 3 154:09 65 8 3,11 57 87,69 0
Tomáš Duba TschechienTschechien Tschechien 1 25:51 16 4 9,28 12 75,00 0

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Spielertrophäen
All-Star-Team
Tor: RusslandRussland Semjon Warlamow
Verteidigung: RusslandRussland Ilja NikulinSchwedenSchweden Kenny Jönsson
Sturm: SchwedenSchweden Tony MårtenssonRusslandRussland Maxim SuschinskiSchwedenSchweden Mattias Weinhandl

Weblinks[Bearbeiten]