LWS-3

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
LWS-3 Mewa

Die LWS-3 Mewa (Möwe) war ein einmotoriges polnisches Aufklärungsflugzeug. Die Entwicklungsarbeiten begannen 1935. Der erste Prototyp flog im November 1937. Aufgrund der guten Leistungen des Typs bestellten die polnischen Luftstreitkräfte Ende 1938 200 Exemplare. Am 2. September 1939 wurden die ersten zwei Flugzeuge an die polnischen Verbände geliefert. Die Auslieferung von weiteren Maschinen konnte wegen des Kriegsausbruchs nicht mehr erfolgen.

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Baujahr(e) 1939
Hersteller LWS
Typ zweisitziges Aufklärungsflugzeug
Spannweite 13,45 m
Länge 9,50 m
Höhe 2,65 m
Flügelfläche 26,00 m²
Leergewicht 1750 kg
maximales Startgewicht 2420 kg
Höchstgeschwindigkeit 350 km/h
Reisegeschwindigkeit 310 km/h
Reichweite 700 km
Steigleistung 10 m/s
Dienstgipfelhöhe 8500 m
Besatzung 2
Triebwerk(e) ein Sternmotor Gnome-Rhône 14 M5 Mars
Leistung 730 KM / 537 kW
Bewaffnung 2 × MG: 7,9 mm (starr)

1 × MG: 7,9 mm (beweglich)


Siehe auch: Liste von Flugzeugtypen