LaVell Edwards Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
LaVell Edwards Stadium
09-18-04k.jpg
Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Provo, Utah
Koordinaten 40° 15′ 26,7″ N, 111° 39′ 16,1″ W40.257414-111.65447Koordinaten: 40° 15′ 26,7″ N, 111° 39′ 16,1″ W
Eigentümer Brigham Young University
Eröffnung 1964
Oberfläche Rasen
Kapazität 64.045 Plätze
Verein(e)

Das LaVell Edwards Stadium ist ein Footballstadion auf dem Campus der Brigham Young University in der amerikanischen Stadt Provo. Es dient hauptsächlich als Heimspielstätte der BYU Cougars.

Das Stadion wurde 1964 als Cougars Stadium eröffnet und ersetzte ein kleineres Stadion mit 5.000 Plätzen und demselben Namen. Zunächst bestand es nur aus Stehplätzen auf beiden Seiten des Spielfeldes mit Platz für knapp 30.000 Zuschauer. Kurze Zeit später wurden Sitze eingerichtet und die Kapazität so auf 35.000 Plätze gebracht. Durch temporäre Tribünen hinter dem Spielfeld fanden sogar 45.000 Zuschauer platz. 1982 wurde das Stadion erweitert um Platz für über 65.000 Zuschauer zu schaffen. Die Spielfläche wurde hierfür abgesenkt und die Laufbahn entfernt. Ende 2000 änderte man den Namen zu Ehren des ehemaligen Trainers LaVell Edwards in LaVell Edwards Stadium.

Um mehr Einnahmen zu erzielen wurde 2003 die Zahl der Luxussitze erhöht. Dadurch verringerte sich die Kapazität auf 64.045 Zuschauer und wegen der blauen und weißen Luxussitze entstand der Schriftzug BYU. Im August 2008 wurde zusätzlich eine zweite Anzeigetafel über der Nordtribüne gebaut.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: LaVell Edwards Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien