La Bastide-Clairence

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Bastide-Clairence
Wappen von La Bastide-Clairence
La Bastide-Clairence (Frankreich)
La Bastide-Clairence
Region Aquitanien
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Bayonne
Kanton La Bastide-Clairence
Koordinaten 43° 26′ N, 1° 15′ W43.428333333333-1.255277777777828Koordinaten: 43° 26′ N, 1° 15′ W
Höhe 7–192 m
Fläche 23,39 km²
Einwohner 1.010 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 43 Einw./km²
Postleitzahl 64240
INSEE-Code
Website www.labastideclairence.com

Kirche Notre-Dame de l’Assomption

La Bastide-Clairence ist eine französische Gemeinde mit 1010 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Pyrénées-Atlantiques in der Region Aquitanien. Sie gehört zum Arrondissement Bayonne und zum Kanton La Bastide-Clairence.

Die im Jahre 1288 als mittelalterliche Planstadt gegründete Bastide ist als eines der Plus beaux villages de France (Schönste Dörfer Frankreichs) klassifiziert.[1]

Geografie[Bearbeiten]

Der Ort liegt im französischen Baskenland in der historischen Provinz Basse-Navarre in einer sehr wasserreichen Gegend am Fluss Joyeuse (auch Aran genannt) 42 Kilometer östlich von Hendaye. Nachbargemeinden sind Bardos im Norden, Hasparren im Westen, Ayherre im Süden und Orègue im Osten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 862 821 844 759 852 881 972

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame de l’Assomption (14. Jahrhundert)
  • Jüdischer Friedhof aus dem 17. Jahrhundert

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. La Bastide-Clairence auf Les plus Beaux Villages de France (französisch)

Weblink[Bearbeiten]

 Commons: La Bastide-Clairence – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien