La Défense (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg La Défense
Metro L1 Grande-Arche IMG 5581.jpg
Tarifzone 3
Linie(n) 01Paris m 1 jms.svg
Ort Puteaux
Eröffnung 1. April 1992
Verbundene Stationen La Défense
AParis rer A jms.svg T2Logo Paris tram ligne2.svg LLogo Paris Transilien ligneL.svg ULogo Paris Transilien ligneU.svg

La Défense ist eine unterirdische Station der Pariser Métro. Sie befindet sich unterhalb des gleichnamigen Büroviertels im Pariser Vorort Puteaux. Die Station wird von der Métrolinie 1 bedient und ist deren westlicher Endbahnhof. Mit etwa 35.000 Fahrgästen täglich zählte sie 2004 zu den 20 frequenzstärksten Stationen der Metro.[1]. Es besteht Umsteigemöglichkeit am ebenfalls unterirdischen Bahnhof La Défense zur RER-Linien A. Des Weiteren verkehren an den oberirdischen Haltestellen die Linie 2 der Pariser Straßenbahn sowie die Transilien-Regionalzüge.

Die Station wurde am 1. April 1992 im Zuge der Eröffnung der westlichen Verlängerung der Linie 1 in Betrieb genommen. Diese wurde damals von der Station Pont de Neuilly bis nach La Défense verlängert. Im Oktober 2009 installierte die RATP an der Station zur Sicherheit der Fahrgäste Bahnsteigtüren.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sommaire. S. 16, abgerufen am 16. Juli 2010 (PDF; 1,1 MB, französisch).
Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Endstation Paris m 1 jms.svg Esplanade de la Défense
Château de Vincennes →

48.88836152.2499551Koordinaten: 48° 53′ 18,1″ N, 2° 14′ 59,8″ O