La Guancha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde La Guancha
Wappen Karte der Kanarischen Inseln
Wappen von La Guancha
La Guancha (Kanarische Inseln)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Kanarische Inseln
Provinz: Santa Cruz de Tenerife
Insel: Teneriffa
Koordinaten 28° 22′ N, 16° 38′ W28.366666666667-16.633333333333500Koordinaten: 28° 22′ N, 16° 38′ W
Höhe: 500 msnm
Fläche: 23,78 km²
Einwohner: 5.448 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 229,1 Einw./km²
Postleitzahl: E–38440
Gemeindenummer (INE): 38018 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Maria Elena Luis Dominguez (CC) (Stand 2005)
Adresse der Gemeindeverwaltung: C/ Pedro González Yanes, 2
38440 - La Guancha
Website: www.aytolaguancha.com
Lage der Gemeinde
TF LaGuancha.png

La Guancha, auf etwa 500 Metern Höhe über dem Meer zwischen Los Realejos und Icod de los Vinos gelegen, ist eine Gemeinde auf der Insel Teneriffa.

La Guancha hat seinen Namen durch die spanischen Entdecker unter Alonso Fernández de Lugo bekommen, die als erstes eine Ureinwohnerin (span.: La Guancha) an einer Quelle Wasser schöpfen sahen. Als diese die Soldaten entdeckte, verschwand sie im Lorbeerwald. Der Kapitän war so von ihrer Schönheit ergriffen, dass er diesem Ort den Namen La Guancha gab.

Die Gemeinde hat eine Fläche von 24 km².

Entwicklung der Einwohnerzahlen

Jahr Einwohner Bevölkerungsdichte
1900 1.699 77,6 Ew./km²
1991 5.015 229,0 Ew./km²
1999 5.232 238,9 Ew./km²
2000 5.269 240,6 Ew./km²
2001 5.257 240,0 Ew./km²
2002 5.294 241,7 Ew./km²
2003 5.318 242,8 Ew./km²
2004 5.372 245,3 Ew./km²
2005 5.388 246,0 Ew./km²
2006 5.420 247,5 Ew./km²
2007 5.379 245,6 Ew./km²

Die wichtigste Wirtschaftsaktivität konzentriert sich auf den Dienstleistungssektor, begründet durch die Nähe zur Touristenstadt Puerto de la Cruz. Weiterhin gibt es noch Landwirtschaft, Kleinindustrie und Handel.

Die kanarischen Inseln sind berühmt für ihre traditionellen Stickarbeiten und auch in La Guancha befindet sich ein gut ausgebautes und eindrucksvolles Haus der Kunst mit einem Stickereizentrum.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: La Guancha – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien