La Ruda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Ruda
Allgemeine Informationen
Genre(s) Ska Rock
Gründung 1993
Auflösung 2012
Website Offizielle Homepage La Ruda
Letzte Besetzung
Pierrot
Manu
Xavier
Ritchoune
Gitarre, Chor
Fred
Posaune, Chor
Roro
Saxophon, Chor
Philly
Daddy

La Ruda (früher La Ruda Salska) war eine französische Ska-Rockband aus Saumur, die 1993 gegründet wurde. Im Dezember 2012 gab die Band ihre Auflösung bekannt.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

La Ruda Salska wurde 1993 in Westfrankreich gegründet. Für die Entstehung des Bandnamens gibt es zwei Theorien:

1. Der Bandname kommt von einem Wortspiel zwischen „Salsa“ und „Ska“.

2. Die Band wurde von der polnischen Stadt Ruda Śląska inspiriert.

Im Verlauf der Jahre entwickelten La Ruda Salska einen eigenen unverwechselbaren Musikstil zwischen Ska, Punk, und Rock den sie bei fast 700 Konzerten in Clubs und bei großen Festivals präsentieren konnten. Ihr musikalisches Répertoire beläuft sich auf über 60 Songs. Der große Erfolg, der sie zu einer der bekanntesten Bands in ihrem Segment in Frankreich machte, ermutigte sie in den letzten Jahren, vermehrt in Europa zu touren. Mittlerweile spielten sie schon in Italien, Deutschland, Spanien, Belgien, der Schweiz, Ungarn und sogar Kanada. Wichtige Einflüsse auf ihre Musik hatten Bands wie The Clash, die The Mighty Mighty Bosstones und vor allem Mano Negra, mit denen sie in Frankreich häufig verglichen werden. In den letzten Jahren spielten La Ruda bereits mit musikalischen Größen wie Sergent Garcia (Frankreich), Millencolin (Schweden), Kemuri (Japan), The Toasters (USA), Skatalites (Jamaica)…

Diskographie[Bearbeiten]

Album:

  • Le Prix du Silence (1996)
  • L'Art de la Joie (1998)
  • La Ruda Salska En Concert (2000)
  • Passager du Reel (2001)
  • Loïc da Silva joue La Ruda Salska (2003)
  • 24 images seconde (2004) (CD herausgegeben erstmals unter dem Namen La Ruda)
  • La Ruda dans la Vapeur et le Bruit (2005)
  • La Trajectoire de l'Homme Canon (2006)
  • Les Bonnes Manieres (2007)
  • Grand Soir (2009)
  • Odéon 10/14 (2011)

DVD:

  • La Ruda dans la Vapeur et le Bruit (2005)

Weblinks[Bearbeiten]