La Vancelle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Vancelle
Wappen von La Vancelle
La Vancelle (Frankreich)
La Vancelle
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Sélestat-Erstein
Kanton Sélestat
Koordinaten 48° 17′ N, 7° 18′ O48.2861111111117.3038888888889436Koordinaten: 48° 17′ N, 7° 18′ O
Höhe 217–810 m
Fläche 7,88 km²
Einwohner 374 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 47 Einw./km²
Postleitzahl 67730
INSEE-Code
Website http://lavancelle.com/

Kirche St. Ludwig

La Vancelle (deutsch: Wanzel, elsässisch: Wànzel) ist eine französische Gemeinde mit 374 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Bas-Rhin in der Region Elsass. Die Gemeinde ist Mitglied der Communauté de communes de Sélestat.

Geografie[Bearbeiten]

La Vancelle hat den Charakter einer Streusiedlung und ist durch eine Nebenstraße mit dem Val de Villé und somit mit der Nationalstraße N59 verbunden. Das umliegende Gebiet in den Vogesen ist größtenteils bewaldet; im Norden befindet sich der Staatswald Forêt Domaniale de la Vancelle. Der Ort wird überragt vom Massiv des Altenbergs mit der Burgruine Frankenburg und dem Rocher du Coucou (Kuckucksfelsen). La Vancelle ist einer der Grenzorte des alemannischen Dialektraums.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 203 213 240 244 294 373 388

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: La Vancelle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
La Vancelle