Retba-See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Lac Retba)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Retba-See
LacRose1.jpg
Geographische Lage Senegal
Daten
Koordinaten 14° 50′ 19″ N, 17° 13′ 50″ W14.838611111111-17.230555555556Koordinaten: 14° 50′ 19″ N, 17° 13′ 50″ W
Retba-See (Senegal)
Retba-See
Fläche 3 km²dep1f5
Besonderheiten

sehr salzhaltig, rosarote Färbung

Lac Retba, auch Lac Rose genannt, ist ein Salzsee im Senegal. Er liegt 35 km nordöstlich der Hauptstadt Dakar.[1]

Wegen seiner durch Cyanobakterien verursachten, besonders in der trockenen Jahreszeit sichtbaren, einzigartigen rosaroten Färbung, hat der Lac Rose seinen Namen erhalten.

Der See ist mit 380 g/Liter[2] sehr salzhaltig, so dass man wie im Toten Meer auf dem Wasser schwimmt. Seine Oberfläche ist von 4 km² im Jahr 1990 auf 3 km² im Jahr 2005 gesunken.[3] Er ist rund 2 km vom Meer entfernt und durch Dünen von ihm getrennt.[2]

Der See war das Endziel der Rallye Dakar, die Schauetappe führte von der Stadt aus am Strand entlang und endete mit dem Podium am See. In der Nähe befindet sich das Dorf Sangalkam.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Le Lac Rose. UNESCO, abgerufen am 4. Dezember 2014.
  2. a b  Papa Sow: Uncertainties and conflicting environmental adaptation strategies in the region of the Pink Lake, Senegal. Zentrum für Entwicklungsforschung, Universität Bonn, August 2012, ISSN 1864-6638 (PDF; 1,3 MB, abgerufen am 28. März 2014).
  3.  Papa Sow, Elina Marmer: Salz und Handel am Lac Rose. In: Commons – Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat. transcript Verlag, 2012, ISBN 978-3-8376-2036-8 (Online).