Lac de Moron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lac de Moron
Lac de Moron.jpg
Lage: Kanton Neuenburg (Schweiz)
Frankreich
Zuflüsse: Doubs
Abflüsse: Doubs
Lac de Moron (Neuenburg)
Lac de Moron
Koordinaten 547019 / 21583547.0913888888896.7408333333333Koordinaten: 47° 5′ 29″ N, 6° 44′ 27″ O; CH1903: 547019 / 215835
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Bogenstaumauer
Bauzeit: 1953
Höhe des Absperrbauwerks: 74 m
Höhe über Gewässersohle: 59 m
Höhe der Bauwerkskrone: 716 m ü. M.
Bauwerksvolumen: 48.000 m³
Kronenlänge: 150 m
Betreiber: Groupe E
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 0,69 km²dep1
Stauseelänge 3,3 kmdep1
Speicherraum 15.800.000 m³
Gesamtstauraum: 20.600.000 m³
Einzugsgebiet 911 km²
Bemessungshochwasser: 500 m³/s
Karte Lac de Moron.png

Der Lac de Moron ist ein Stausee im Jura an der Landesgrenze zwischen der Schweiz und Frankreich. Der See nimmt seinen Anfang ab Saut du Doubs, einem imposanten 27 Meter hohen Wasserfall und hat eine auffallend grünliche Farbe.

Zu erreichen ist der Stausee zu Fuss von der französischen Seite her von der Ortschaft Le Barboux, die sich im Département Doubs befindet. Auf Schweizer Seite kann man den Stausee über die Ortschaften Les Brenets, Le Locle und Les Planchettes erreichen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Staumauer Châtelot wurde im Jahr 1953 fertiggestellt.

Staumauer Châtelot am Lac de Moron

Quellen[Bearbeiten]