Lacus Timoris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lacus Timoris
Lacus Timoris - LROC - WAC.JPG
Lacus Timoris (LROC-WAC)
Lacus Timoris (Mond Äquatorregion)
Lacus Timoris
Position 39,42° S, 27,95° WMoon-39.42-27.95Koordinaten: 39° 25′ 12″ S, 27° 57′ 0″ W
Durchmesser 154 km
Siehe auch Gazetteer of Planetary Nomenclature

Der Lacus Timoris (lateinisch für See der Furcht) ist ein erstarrter Lavasee auf dem Erdmond, der von der Entstehung her den größeren Maria gleicht. Sein mittlerer Durchmesser beträgt rund 150 km. An seiner Westseite liegt der Mondkrater Hainzel, am südlichen Rand liegt der Krater Epimenides und am nördlichen Rand liegt Haidinger.

Die Internationale Astronomische Union genehmigte 1978 seinen Namen an ihrer Generalversammlung in Grenoble.

Weblinks[Bearbeiten]