Lago Puyehue

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lago Puyehue
Lago Puyehue
Lago Puyehue
Geographische Lage Chile, Region X (Región de los Lagos)
Zuflüsse Río Golgol
Abfluss Río PilmaiquénRío BuenoPazifik
Größere Städte in der Nähe Entre Lagos, Licán und Mantilhue
Daten
Koordinaten 40° 41′ S, 72° 28′ W-40.683611111111-72.462777777778Koordinaten: 40° 41′ S, 72° 28′ W
Lago Puyehue (Chile)
Lago Puyehue
Fläche 156 km²f5
Maximale Tiefe 135 mf10

Der Lago Puyehue ist ein großer See im Süden Chiles.

Er liegt in der Region X (Región de los Lagos), die auch Seen-Region genannt wird. Der See liegt zwischen den Städten Entre Lagos und Licán.

Der Lago Puyehue besitzt eine Fläche von rund 156 km² und eine maximale Tiefe von 135 m. Der See ist ein alter Gletschersee aus der Eiszeit mit kristallklarem Wasser. Am See gibt es viele herrliche Strände, z. B. im Bereich Mantilhue. Er ist die Quelle des Flusses Río Pilmaiquén.

Im Nordosten des Sees liegt die 4 km² große Insel Fresia, die von einem uralten Baumbestand bewachsen ist. Östlich des Sees liegt der 2.236 m hohe aktive Vulkan Puyehue. In diesem Gebiet gibt es Thermalquellen und Geysire. Hier liegt auch der 107 km² große Puyehue-Nationalpark, teilweise im Bereich der Antillanca, mit Ulmo- und Coigüe-Wäldern und einer sehr reichen Fauna.

Der See und die Flüsse sind sehr fischreich, man fängt dort z. B. Forellen und Lachse.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Lago Puyehue wurde erstmals 1553 Francisco de Villagra besucht. Die Stadt Entre Lagos entstand ab 1938. Der Puyehue (Nationalpark) wurde schon 1941 eingerichtet.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Der Tourismus, Fischfang und die Forstwirtschaft spielt eine wichtige Rolle in Gegend. Der See ist ideal für den Segelsport und für Angler geeignet. An der Ufern gibt es Campingplätze.

Mehrere Wasserkraftwerke dienen in der Gegend zur Energiegewinnung. Die Panamericana führt in der Nähe des Sees vorbei.