Lagos (Bundesstaat)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lagos
Nigeria-karte-politisch-lagos.png
Basisdaten
Hauptstadt: Ikeja
größte Stadt: Lagos
gegründet: 27. Mai 1967
Gouverneur: Babatunde Fashola
ISO 3166-2: NG-LA
Fläche
Fläche: 3.345 km²
Rang in Nigeria: 37
Bevölkerung
Einwohner: 9.113.605 (2006)
Bevölkerungsdichte: 2.725 Einw./km² (2006)
Rang in Nigeria: 1

Lagos ist ein Bundesstaat Nigerias mit der Hauptstadt Ikeja, die größte Stadt ist Lagos mit 8.789.133 Einw. (2005).

Geografie[Bearbeiten]

Der Bundesstaat liegt im Südwesten des Landes und grenzt im Norden und Osten an den Bundesstaat Ogun, im Westen an Benin und im Süden an den Atlantik.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bundesstaat wurde am 27. Mai 1967 gebildet. Erster Gouverneur war zwischen 28. Mai 1967 und Juli 1975 Mobolaji Ohofunso Johnson.

Gegenwärtiger Gouverneur ist seit 29. Mai 2007 Babatunde Raji Fashola.

Gouverneure und Administratoren[Bearbeiten]

Verwaltung[Bearbeiten]

Der Staat gliedert sich in fünf Divisions (Badagry, Epe, Ikeja, Ikorodu und Lagos) sowie in 20 Local Government Areas (Agege, Ajeromi-Ifelodun, Alimosho, Amuwo Odofin, Apapa, Badagry, Epe, Eti-Osa, Ibeju-Lekki, Ifako-Ijaye, Ikeja, Ikorodo, Kosofe, Lagos Island, Lagos Mainland, Mushin, Ojo, Oshodi-Isolo, Shomolu und Surulere).

Wirtschaft[Bearbeiten]

Der Bundesstaat ist das Wirtschaftszentrum des Landes und beherbergt über 2.000 Industrien. 65 Prozent der Handelsaktivitäten von Nigeria entfallen auf den Staat. Die zwei größten Seehäfen des Landes, Apapa und Tin-Can liegen im Bundesstaat Lagos.

Weblinks[Bearbeiten]