Lahoussine Mrikik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lahoussine Mrikik (* 7. Juni 1972 in Iferiane) ist ein ehemaliger marokkanischer Marathonläufer.

2000 wurde er Zweiter beim Paris-Halbmarathon. Im Jahr darauf kam er bei den Halbmarathon-Weltmeisterschaften 2001 in Bristol auf den 25. Platz und wurde Neunter beim New-York-City-Marathon.

2004 wurde er Vierter bei der Route du Vin und 2005 Vierter beim Vienna City Marathon und Neunter beim Beppu-Ōita-Marathon.

2006 folgte einem vierten Platz beim Halbmarathonbewerb des Marrakesch-Marathons ein Sieg beim Vienna City Marathon.[1]

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

  • Halbmarathon: 1:01:04 h, 12. März 2000, Paris
  • Marathon: 2:08:20 h, 7. Mai 2006, Wien

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. IAAF: Mrikik 2:08:20 course record and Morimoto 2:24:33 in Vienna Marathon. 7. Mai 2006