Lake Buchanan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lake Buchanan
unerschlossene Uferlinie des Lake Buchanan
unerschlossene Uferlinie des Lake Buchanan
Zuflüsse: Colorado River
Abflüsse: Colorado River
Größere Orte in der Nähe: Burnet (Texas)
Lake Buchanan (Texas)
Lake Buchanan
Koordinaten 30° 48′ 15″ N, 98° 25′ 9″ W30.804166666667-98.419166666667Koordinaten: 30° 48′ 15″ N, 98° 25′ 9″ W
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: 1931–1937
Höhe des Absperrbauwerks: 44,3 m
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 94 km²dep1
Speicherraum 1.125.0001 Acre-feet ~ 1,39 km³ (theoretisch)
992.000 Acre-feet ~ 1,22 km³ (regulärer Überlauf)[1]

Lake Buchanan ist der Stausee des Staudamms Buchanan Dam am Colorado River im US-Bundesstaat Texas. Er liegt in Burnet County und Llano County, westlich von Burnet. Die ursprüngliche Bezeichnung des Projekts hieß Hamilton Dam and Reservoir, wurde später jedoch zu Ehren des texanischen US-Repräsentanten und Kongressabgeordneten James P. Buchanan umbenannt.

Allgemeines[Bearbeiten]

Lake Buchanan war das erste Stauprojekt von insgesamt sechs am Colorado River, das von der Lower Colorado River Authority zur Stromerzeugung durch Wasserkraftwerke eingeleitet wurde, und das heute unter der Bezeichnung Texas Highland Lakes ihren Ruf besitzt. Er ist von den sechs Seen mit einer Fläche von fast 94 km² auch der größte.

Die anderen fünf sind:

Freizeit & Erholung[Bearbeiten]

Um aus diesem Gebiet ein Erholungsgebiet zu machen und den Angelfreunden ihre Freizeitaktivität attraktiver zu gestalten, wurden in hoher Quantität verschiedene Fischarten ausgesetzt. Die häufigsten Arten die sich hier fangen lassen sind Wolfsbarsch, Catfish, Forellenbarsch sowie Sonnenbarsch. Nebenbei ist der See ein Überwinterungsgebiet der stark bedrohten Weißkopfseeadler mit einer ungefähren Population von 25.

Das meiste Grundeigentum rund um den Lake Buchanan ist in Privatbesitz. Etliche Häuser und Ferienhütten rund um den See werden an Touristen vermietet. Die Lower Colorado River Authority unterhält außerdem drei Parkanlagen in diesem Areal. Dies sind:

  • Cedar Point Recreation Area
  • Black Rock Park
  • Canyon of the Eagles

In unmittelbarer Entfernung zum See, liegt im Texas Hill Country, die älteste Kellerei dieser Region; die Fall Creek Winery.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Arbeiten am Buchanan Dam begannen im April 1931, wurden jedoch im April 1932 unterbrochen. 1935 wurde das Vorhaben fortgesetzt. 1938 wurde das Projekt fertiggestellt, 1937 aber mit Vorbedacht bereits mit dem Wasserstau begonnen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cleo Lafoy Dovell und Seht D. Breeding: Buchanan Dam and Lake Buchanan in Report 46 - Dams and Reservoirs in Texas: History and Descriptive Information, Texas Water Development Board, Austin, 31. Dezember 1966, S. 68ff, S. 71. (pdf (Version vom 21. August 2010 im Internet Archive), 57,4 MB).

Weblinks[Bearbeiten]