Lake Gairdner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt den Lake Gairdner in South Australia. Der gleichnamige See in Tasmanien findet sich hier.
Lake Gairdner
Lake Gairdner
Lake Gairdner
Geographische Lage Lake-Gairdner-Nationalpark, South Australia
Abfluss keiner
Daten
Koordinaten 31° 34′ S, 136° 0′ O-31.566666666667136Koordinaten: 31° 34′ S, 136° 0′ O
Lake Gairdner (Südaustralien)
Lake Gairdner
Fläche 4350 km²f5
Länge 160 kmf6
Breite 48 kmf7
Besonderheiten

Salzsee, temporärer See

Lake Gairdner ist ein großer Salzsee im australischen Bundesstaat South Australia. Er gilt als viertgrößter Salzsee Australiens[1] und ist Teil des Lake-Gairdner-Nationalparks.

Der See ist über 160 km lang, bis zu 48 km breit und bedeckt eine Fläche von etwa 4350 km². Seine Salzschicht ist bis zu 1,2 m dick. Der See liegt etwa 150 km nordwestlich von Port Augusta und 450 km nordwestlich von Adelaide. Der See wird gelegentlich auch genutzt, um Geschwindigkeitsrekorde für Landfahrzeuge zu erzielen.

Der Governor des Bundesstaats South Australia, Richard MacDonnell, gab 1857 dem See seinen Namen in Erinnerung an Gordon Gairdner, einen leitenden Beamten der australischen Abteilung in der Kolonialverwaltung.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.southaustralia.com/info.aspx?id=9008223&rs=b%7cAU%7cAU

Weblinks[Bearbeiten]