Lake Mitchell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lake Mitchell
Southedge-Staudamm, Quaids-Staudamm
Blick vom Mulligan Highway auf den Lake Mitchell an einem frühen Dezembermorgen (2009)
Blick vom Mulligan Highway auf den Lake Mitchell an einem frühen Dezembermorgen (2009)
Lage: Queensland (Australien)
Zuflüsse: Mitchell River
Abflüsse: Mitchell River
Größere Orte in der Nähe: Southedge, Yalkula, Mareeba
Lake Mitchell (Queensland)
Lake Mitchell
Koordinaten 16° 47′ 14″ S, 145° 18′ 25″ O-16.7873145.307Koordinaten: 16° 47′ 14″ S, 145° 18′ 25″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: –1986
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 375 m
Wasseroberfläche 32,9 km²
Stauseelänge 9 km
Stauseebreite 6,5 km
Speicherraum 129 Mio. m³

Der Lake Mitchell (auch: Southedge-Staudamm oder Quaids-Staudamm) ist ein Stausee im Nordosten des australischen Bundesstaates Queensland am Oberlauf des Mitchell River.

Der See 26 km nördlich von Mareeba hat ein Fassungsvolumen von 129 Mio. m³ und bedeckt eine Fläche von 32,9 km².[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Stausee blieb seit seiner Fertigstellung 1986 ungenutzt. Er wurde von der Southedge Daintree Pastoral Company gebaut und gehört ihr heute noch.[2]

Weblinks und Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rivers – Assessment of River Condition – Queensland – Mitchell River (QLD). Australian Natural Resources Atlas. Australian Government
  2. Water Regulation 2002 – Schedule 12. Queensland Consolidated Regulations