Lake Mitchell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lake Mitchell
Southedge-Staudamm, Quaids-Staudamm
Blick vom Mulligan Highway auf den Lake Mitchell an einem frühen Dezembermorgen (2009)
Blick vom Mulligan Highway auf den Lake Mitchell an einem frühen Dezembermorgen (2009)
Lage: Queensland (Australien)
Zuflüsse: Mitchell River
Abflüsse: Mitchell River
Größere Orte in der Nähe: Southedge, Yalkula, Mareeba
Lake Mitchell (Queensland)
Lake Mitchell
Koordinaten 16° 47′ 14″ S, 145° 18′ 25″ O-16.7873145.307Koordinaten: 16° 47′ 14″ S, 145° 18′ 25″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: –1986
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 375 m
Wasseroberfläche 32,9 km²
Stauseelänge 9 km
Stauseebreite 6,5 km
Speicherraum 129 Mio. m³

Der Lake Mitchell (auch: Southedge-Staudamm oder Quaids-Staudamm) ist ein Stausee im Nordosten des australischen Bundesstaates Queensland am Oberlauf des Mitchell River.

Der See 26 Kilometer nördlich von Mareeba hat ein Fassungsvolumen von 129 Millionen Kubikmeter und bedeckt eine Fläche von 32,9 Quadratkilometern.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Stausee blieb seit seiner Fertigstellung 1986 ungenutzt. Er wurde von der Southedge Daintree Pastoral Company gebaut und gehört ihr heute noch.[2]

Umweltschützer schreiben, dass der Damm ohne Bewilligung errichtet worden sei. Weil er rein privaten Interessen diene und schädliche Auswirkungen auf das Ökosystem des ganzen Flusses habe, verlangen sie, dass er entfernt und der natürliche Wasserfluss wieder ermöglicht werde.[3]

Weblinks und Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rivers – Assessment of River Condition – Queensland – Mitchell River (QLD). Australian Natural Resources Atlas. Australian Government (Version vom 6. Februar 2012 im Internet Archive)
  2. Water Regulation 2002 – Schedule 12. Queensland Consolidated Regulations
  3.  Queensland Environment Groups (Hrsg.): Draft Mitchell Water Resource Plan. Queensland Environment Groups’ Submission into the Draft Mitchell Water Resource Plans. Dezember 2006, S. 11 („Southedge Dam was illegally constructed in 1986 by private interests and since construction has been used for stock and domestic purposes only.“, Dokument als PDF, abgerufen am 20. Juli 2014).